Montag, 30.03.2020

|

Das sind die Christbaumsammelstellen 2020 in Nürnberg

Die Stadt bietet Sammelstellen für ausgediente Nadelgehölze an - 06.01.2020 10:11 Uhr

Sicher, manche Zeitgenossen lassen ihren Baum noch deutlich länger stehen. Sogar bis Ostern dürfen einige Weihnachtsbäume in Wohnzimmern stehen. In welchem Zustand das Gehölz dann ist, lässt sich nur erahnen. Solange die späten und wohl nahezu abgenadelten Christbäume ordnungsgemäß entsorgt werden, haben die Zuständigen bei der Stadt nichts einzuwenden. Doch landen viele der vertrockneten Genossen irgendwo im Stadtgebiet - in Grünanlagen, auf Spielplätzen oder in Hinterhöfen, wo sie sicher nicht hingehören.

Um ein Übermaß von wilder Baum-Entsorgung zu verhindern, bietet die Stadt schon seit Jahren Sammelstellen an, an denen das alte Gehölz kostenlos abgeholt wird. Allerdings: Es darf frühestens einen Tag vor dem genannten Abfuhrtag zu den Sammelplätzen gebracht werden. Wer den Christbaum bereits vor den genannten Terminen entsorgen möchte, kann ihn bei den Wertstoffhöfen abgeben. Wir haben eine Karte zusammengestellt, auf der man sieht, wo sich die Sammelstellen im Stadtgebiet befinden. Dort werden sie zum genannten Datum ab 7 Uhr morgens abgeholt.

(Sollte die Karte nicht dargestellt werden, klicken Sie bitte auf diesen Link.)

bro

8

8 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg