10°

Dienstag, 18.05.2021

|

Demonstration am Sonntag: Schweigemarsch zieht durch Nürnberg

Corona-Skeptiker demonstrieren schweigend gegen "Diskriminierung und für Menschenrechte" - 16.04.2021 10:15 Uhr

Beim Schweigemarsch im November des letzten Jahres nahmen rund 750 Menschen teil und demonstrierten gegen die Corona-Politik.

22.11.2020 © Alexander Brock


Unter dem Motto "Schweigemarsch gegen Diskriminierung und für Menschenrechte" wollen am kommenden Sonntag, den 18. April, Demonstranten durch Nürnberg ziehen, um ihre Skepsis gegenüber der Corona-Maßnahmen auszudrücken. Die Polizei Mittelfranken erwartet mehrere hundert Teilnehmer und weist auf Verkehrsbehinderungen entlang der Strecke hin.

Demonstrationszug durch die Stadt

Startpunkt der Versammlung ist der Nürnberger Richard-Wagner-Platz. Die Demonstration beginnt um 14 Uhr und wird anschließend durch das Stadtgebiet ziehen: Frauentorgraben – Bahnhofsplatz – Gleißbühlstraße – Laufertorgraben – Rathenauplatz -
Laufertorgraben – Marientorgraben – Königstorgraben – Bahnhofsplatz – Frauentorgraben – Richard -Wagner – Platz.

Bilderstrecke zum Thema

Gegen Corona-Politik: 750 Demonstranten ziehen schweigend durch Nürnberg

In mehreren Städten in ganz Deutschland trieb es an diesem Sonntag erneut Gegner der Corona-Maßnahmen auf die Straßen. Unter dem Motto “Schweigemarsch – gegen Diskriminierung und für Menschenrechte" zogen auch in Nürnberg rund 750 Menschen vom Richard-Wagner-Platz aus schweigend durch die Innenstadt. Laut Polizei kam es dabei zu Verkehrsbehinderungen.


Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer darum, die Weisungen der Einsatzkräfte zu beachten und den Bereich wenn möglich weiträumig zu umfahren.

Bereits im November zog ein solcher Schweigemarsch auf der gleichen Wegstrecke durch Nürnberg. Die Veranstaltung im letzten Herbst, an der rund 750 Menschen teilnahmen, verlief damals nach Angaben der Polizei störungsfrei.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


kik

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg, Nürnberg