Im Sportpark Ebensee

Eislaufen ohne Eis: Post SV Nürnberg setzt auf umweltfreundliche Alternative

Johannes Handl
Johannes Handl

Lokalredaktion

E-Mail

30.11.2021, 05:58 Uhr
Diese Freizeitsportler drehten direkt zur Eröffnung am vergangenen Samstag ihre Runden im Sportpark Ebensee. "Post SV on Ice" läuft noch bis zum 16. Januar.

© Post SV, NNZ Diese Freizeitsportler drehten direkt zur Eröffnung am vergangenen Samstag ihre Runden im Sportpark Ebensee. "Post SV on Ice" läuft noch bis zum 16. Januar.

Laut Andreas Neugebauer verzichtet der Post Sportverein Nürnberg auf eine Bewirtung rund um die 350 Quadratmeter große Eislaufbahn: "Der Vorstand hat sich dagegen ausgesprochen, die Veranstaltung wie geplant durchzuführen."

Würde ein Caterer Speisen und Getränke anbieten, käme das einem Weihnachtsmarkt doch recht nahe, erklärt der Vorstandsvorsitzende des Post SV. Da alle Weihnachtsmärkte abgesagt worden sind, möchte sich der Verein solidarisch zeigen mit lokalen Schaustellern, die ihren Job derzeit nicht ausüben dürfen.

Ganz auf "Post SV on Ice" verzichten wollte der Verein aber auch nicht. Gerade jetzt sei es wichtig, sich zu bewegen und im Freien Sport zu treiben, betont Neugebauer. Bis zum 16. Januar bietet der Verein für Mitglieder und Nichtmitglieder neben dem freien Eislaufen einen Schlittschuhverleih, Eislaufkurse für Anfänger und Laufhilfen für Kinder an.

Um das Risiko von Ansteckungen zu minimieren, gibt es vor Ort ein entsprechendes Hygienekonzept. So dürfen zum Beispiel maximal 40 Personen gleichzeitig aufs Eis. Außerdem gilt auch hier - wie für sämtliche Sportstätten innen und im Freien - seit dem 24. November 2G-plus.

Kein klassisches Eis

Wer in der Ziegenstraße 110 die Schlittschuhe schnürt, wird übrigens kein klassisches Eis betreten. Stattdessen handelt es sich hier um eine synthetische Eislaufbahn, die ohne Wasser auskommt. Im Vergleich zu gekühltem Eis werden nach Angaben des Schweizer Herstellers Glice monatlich 10.000 Liter Wasser, der durchschnittliche Energieverbrauch von 200 Haushalten und 4,75 Tonnen CO2-Emissionen eingespart.

Die synthetische Eislauffläche eröffnet die Möglichkeit, die Anlage auch im Sommer zu betreiben. Eine Idee, die für Neugebauer ihren Reiz hat. Derzeit denke der Verein darüber nach - so es die pandemische Lage zulässt -, im Sommer eine Veranstaltung mit Speisen und Cocktails anzubieten. Eislaufen in Badehose – das wäre doch was.

Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag 14 bis 21 Uhr, Samstag 12 bis 21 Uhr und Sonntag 10 bis 21 Uhr. Weitere Infos finden Sie unter www.post-sv.de

Verwandte Themen


2 Kommentare