Festival-Wahnsinn in Bildern: Alles zu Rock im Park 2019

10.6.2019, 14:03 Uhr

So wild wurde gefeiert:

Drei Tage Festival? Drei Tage durchfeiern! Die Rock-im-Park-Besucher wissen ganz genau, wie man die Nacht zum Tag macht und auch auf dem Campingplatz so richtig Spaß hat. Hier kommen die Beweisbilder:

Das war los am RiP-Gelände:

Camping-Wahnsinn, Klo-Frust und Müll-Albtraum - auch jenseits der Bühnen gibt es bei Rock im Park eine ganze Menge zu entdeckten - und Besucher, die ganz ehrlich ihre Meinung sagen. Vom Festival aus der Vogelperspektive bis hin zu den Zeltdörfern der Fans haben wir alles mit der Kamera festgehalten:

Das waren die Konzert-Highlights:

Ob Rap mit RAF Camora und Bonez MC, völliger Abriss mit Feine Sahne Fischfilet oder Kult-Rock mit den Ärzten: Auf Rock im Park gaben sich 2019 die ganz großen Stars der Szene die Ehre. Und dass die wirklich alles gegeben haben, beweisen unsere Bilder:

Eure Bilder vor der Fotowand:

Luftgitarre spielen und auf Rockstar machen, das können die RiP-Besucher ziemlich gut. Vor der nordbayern.de-Fotowand sind am Wochenende die verrücktesten Bilder entstanden:

Und das ging sonst noch:

Bei so vielen Acts ist es unmöglich, jeden einzelnen zu nennen. Doch fest steht: Ob Newcomer oder alter Hase, Rock im Park 2019 war nur deshalb so gut, weil sie alle dabei waren:

Keine Kommentare