Franke muss 14.220 Euro Bußgeld zahlen - wegen Falschparkens

22.1.2021, 12:48 Uhr
14.220 EUR - Bochums bislang teuerster Parkverstoß.

14.220 EUR - Bochums bislang teuerster Parkverstoß. © Polizei Bochum

Als der 57-Jährige von der Polizei kontrolliert worden ist, zeigte er sich "völlig uneinsichtig und teilte lautstark seine Missachtung über die polizeiliche Kontrolle mit", wie die Polizei Bochum mitteilt. Erst als die Beamten seinen Fahrtenschreiber genauer unter die Lupe nahmen, wurde der Lkw-Fahrer kleinlaut.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Innerhalb knapp eines Monats stellten die eingesetzten Polizisten etliche Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Schwerwiegender war jedoch, dass der Fahrer nahezu täglich deutlich gegen die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten verstoßen hatte.

Die digitale Auslesesoftware rechnete also alle Verstöße zusammen und heraus kam die stolze Bußgeldsumme von 14.220 Euro - laut Polizei "Bochums teuerster Parkverstoß". Gegen den Fahrer und seinen Speditionsunternehmer wurden zudem Ordnungswidrigkeitsanzeigen ausgestellt.