Kann man in Corona-Zeiten noch unverpackt einkaufen?

Nuernberg , 21.02.2019..Ressort: Sonstiges Fotografie: Stefan Hippel..Mitarbeiterportrait Maria Segat
Maria Segat

Nürnberger Nachrichten

E-Mail zur Autorenseite

15.4.2020, 14:57 Uhr
Lebensmittel einkaufen, ohne unnötigen Müll zu verursachen - das geht im Unverpacktladen.

Lebensmittel einkaufen, ohne unnötigen Müll zu verursachen - das geht im Unverpacktladen. © Roland Fengler

Unverpacktläden wie ZeroHero in der Oberen Kanalstraße in Nürnberg liegen derzeit voll im Trend - eigentlich. Hier kauft man Lebensmittel ohne Verpackungsmaterial ein. Vor allem trockene Waren wie Nudeln, Reis, Müsli und Co. sind in diesen Läden beliebt. Man füllt sich einfach selbst mitgebrachte Behälter. Das so eingesparte Verpackungsmaterial schont die Umwelt. Aber wie sicher ist der Einkauf im Unverpacktladen in der aktuellen Zeit, in der besonders auf Hygiene geachtet werden muss?

"Sehr strenges Hygienekonzept"

Arthur Koenig, einer der Geschäftsführer vom Nürnberger ZeroHero, versichert, dass man weiterhin vollkommen bedenkenlos unverpackt einkaufen könne.

Arthur Koenig

Arthur Koenig © Foto: Michael Richter/PR

"Wir haben sowieso ein sehr strenges Hygienekonzept, das jetzt aktuell noch einmal angepasst wurde", erklärt er. So stehe beispielsweise Desinfektionsmittel bereit, mit dem sich jeder Kunde vor dem Einkauf die Hände nochmal reinigen kann.

Die Lebensmittelspender selbst würden lediglich am Deckel oder am Griff angefasst, so Koenig weiter. "Diese desinfizieren wir im Moment in einem noch höheren Rhythmus als sonst. Und darüber hinaus haben wir – wie andere Supermärkte auch – Plexiglasscheiben an den Kassen installiert, um unsere Kunden und unsere Mitarbeiter bestmöglich zu schützen."


Über aktuelle Entwicklungen in der Corona-Krise Sie haben selbst den Verdacht, an dem Virus erkrankt zu sein? Hier haben wir häufig gestellte Fragen zum Coronavirus zusammengestellt.

Die Anzahl der Corona-Infizierten in der Region finden Sie hier täglich aktualisiert. Die weltweiten Fallzahlen können Sie an dieser Stelle abrufen.


Wir informieren Sie mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben Ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Sie bevorzugen Nachrichten zur Krise im Zeitungsformat? Erhalten Sie mit unserem E-Paper-Aktionsangebot immer die wichtigsten Corona-News direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.


Sie wollen in der Corona-Krise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe "Nordbayern hilft" genau richtig!

Keine Kommentare