24°

Sonntag, 05.07.2020

|

Messerstiche in Nürnberg: 26-Jähriger schwer verletzt

Mordkommission ermittelt gegen Tatverdächtigen - 31.05.2020 11:38 Uhr

Wie es zu dem Streit kam, ist noch unklar. (Symbolbild)

© NEWS5 / Goppelt


Zu der Auseinandersetzung kam es am späten Samstagabend im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Gugelstraße, insgesamt waren sechs Personen beteiligt. Die Polizei wurde gegen 23 Uhr alarmiert und schickte eine Streife zum Unfallort. Dort fanden die Beamten einen 26-Jährigen mit schweren Verletzungen am Bauch vor. Der Mann wurde von Einsatzkräften des Unterstützungskommandos erstversorgt und kam dann in ein Krankenhaus. Dort musste er notoperiert werden. Mittlerweile schwebt er aber nicht mehr in akuter Lebensgefahr.

An der Auseinandersetzung waren insgesamt sechs Personen beteiligt.

© privat


Die Polizei suchte am Tatort nach dem Täter und fand einen Verdächtigen in einer nahegelegenen Wohnung. Dort wurde ein 26-Jähriger gegen 23.30 Uhr festgenommen. Auch eine mutmaßliche Tatwaffe fanden die Polizisten. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte vor Ort erste Maßnahmen durch, übergab die weiteren Ermittlungen aber an die Nürnberger Mordkommission.

Wie es zu dem Streit kam, ist noch unklar. Gegen den 26-jährigen Tatverdächtigen laufen nun Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird er im Laufe des Sonntags dem Ermittlungsrichter vorgeführt, um die Haftfrage zu prüfen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


amh

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: N-Südstadt, Nürnberg