14°

Donnerstag, 19.09.2019

|

zum Thema

Mit vielen Wildtieren: Circus Krone kommt nach Nürnberg

Verantwortliche kündigen "märchenhaftes Mandana" an - Kritik von Tierschützern - 03.09.2019 10:07 Uhr

Raubtier-Dompteur Martin Lacey im Duett mit einer seiner Großkatzen. © privat


Unter dem Motto "Mandana" soll ein märchenhaftes Programm über die Bühne gehen, das sich um eine Pferdeprinzessin und ihren Löwenprinzen rankt. Die Figuren werden verkörpert von den beiden Zirkuschefs Jana Mandana Lacey-Krone und Martin Lacey Jr., der seine Löwen und Tiger mitbringt. Lacey wurde in diesem Jahr erneut mit dem Goldenen Clown in Monte Carlo ausgezeichnet — in Zirkuskreisen eine begehrte Trophäe.


"Tiere sind Leistungssportler": Circus Krone gastiert in Nürnberg


Doch dass in Nürnberg wieder Großkatzen in der Manege zu sehen sein werden, dürfte für Debatten sorgen. Tierschützer kämpfen seit Jahren für ein Verbot der Wildtierhaltung, rund 100 Kommunen in Deutschland haben sich dem bereits angeschlossen. Krone wiederum wehrt sich gegen eine solche Regelung, Martin Lacey Jr. hat deshalb vor zwei Jahren eine Onlinepetition gestartet und dem bayerischen Landtag bereits 50.000 Unterschriften übergeben.

Der Circus Krone bringt aber nicht nur Tiere mit, sondern wartet auch mit jeder Menge Artistik auf. So sind zum Beispiel die Hochseilartisten „Los Robles“ dabei, Trampolinkunst zeigt das „Team Non Stop“, für Lacher sorgt Comedian Steve Eleky. Premiere ist am 2. Oktober um 19.30 Uhr.

Bilderstrecke zum Thema

Circus Krone begeisterte bei der Premiere in Nürnberg

Nach dem tödlichen Unfall eines Aufbauhelfers haben die Darsteller des Circus Krone vor Beginn der Premiere eine Schweigeminute für den verstorbenen Kollegen eingelegt. Doch dann lautete das Motto "The Show Must Go On". Europas größter Zirkus begeisterte sein Publikum mit einer Reise um die ganze Welt.


 

roe

9

9 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg