22°

Freitag, 19.04.2019

|

Nach Brand in Nürnberger Schule: Kinder geben Tat zu

Mülleimer in Jungen-Toilette der Schule war angezündet worden - 15.04.2019 16:16 Uhr

Am 1. April gegen 15.45 Uhr liefen die Drähte in der Einsatzzentrale heiß, weil viele Bürger anriefen und von dichtem Rauch, der aus der Grund- und Mittelschule in der Schnieglinger Straße quoll, berichteten. Als das Feuer ausbrach waren etwa 300 Schüler im Gebäude, die alle rasch in Sicherheit gebracht werden konnten. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg hatte den Brand im Jungen-WC schnell gelöscht, verletzt wurde niemand.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die Untersuchung am Brandort und kam zu dem Schluss, dass ein Mülleimer in der Toilette angezündet worden war. Die weiteren Ermittlungen übernahmen die Brandermittler der Kripo. Mittlerweile haben zwei Grundschüler die Tat eingeräumt. Mit einem Ermittlungsverfahren müssen die beiden Kinder nicht rechnen, da sie strafunmündig sind.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

  

bro

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Kleinweidenmühle