Nach Hundeboom: Nürnberger Tierheim befürchtet Rückgabewelle

1 / 11

"Liebe Interessenten, aktuell ist unser Tierheim geschlossen. Wir vermitteln aber wie gewohnt unsere Tiere weiterhin mit Einzelterminen", heißt es auf der Infotafel am Eingang.

Tierpflegerin Veronika Stäblein mit Freigängerin Langos. Eine verschmuste Einzelkatze, die zu Coronazeiten wohl bald ein Zuhause findet.
2 / 11

Tierpflegerin Veronika Stäblein mit Freigängerin Langos. Eine verschmuste Einzelkatze, die zu Coronazeiten wohl bald ein Zuhause findet. © Roland Fengler, NNZ

Wer hat mich lieb? Maine-Coone-Katze Langos ist sehr gesprächig.
3 / 11

Wer hat mich lieb? Maine-Coone-Katze Langos ist sehr gesprächig. © Roland Fengler, NNZ

Noch ein Bewohner auf vier Pfoten: Rudi ist ein charakterstarker Kater.
4 / 11

Noch ein Bewohner auf vier Pfoten: Rudi ist ein charakterstarker Kater. © Roland Fengler, NNZ

5 / 11

"Nette und einfache Hunde" werden zu Corona-Zeiten rasch vermittelt, so die Tierheimleiterin. Solche Tiere wie Noah, der sein halbes  Hundeleben im Tierheim verbracht hat, werden übersehen.  © Roland Fengler, NNZ

Ziemlich beste Freunde: Tierpfleger Tobias Gastner hat einen guten Draht zu Noah. 
6 / 11

Ziemlich beste Freunde: Tierpfleger Tobias Gastner hat einen guten Draht zu Noah.  © Roland Fengler, NNZ

Der Steckbrief von Noah hängt im Tierheim nahe der Hundetrakte.
7 / 11

Der Steckbrief von Noah hängt im Tierheim nahe der Hundetrakte. © Claudia Beyer

Cora ist eine zweieinhalbjährige Hündin,  ein Staffordshire-Mix. Somit ein Kategorie-1-Hund, der in Bayern nicht vermittelt werden darf.
8 / 11

Cora ist eine zweieinhalbjährige Hündin,  ein Staffordshire-Mix. Somit ein Kategorie-1-Hund, der in Bayern nicht vermittelt werden darf. © Roland Fengler, NNZ

Auch Atos, der Patenhund von Markus Söder, gehört zu den Langzeitsitzern. Also Hunde, die bereits länger als ein Jahr im Tierheim sind. 
9 / 11

Auch Atos, der Patenhund von Markus Söder, gehört zu den Langzeitsitzern. Also Hunde, die bereits länger als ein Jahr im Tierheim sind. 

Der illegale Handel mit Rassewelpen aus Osteuropa. Dieser acht Wochen alten Zwergspitz aus Ungarn wurde im Februar zufällig an der Autobahn A 8 in einem Koffer gefunden.
10 / 11

Der illegale Handel mit Rassewelpen aus Osteuropa. Dieser acht Wochen alten Zwergspitz aus Ungarn wurde im Februar zufällig an der Autobahn A 8 in einem Koffer gefunden. © privat

Dank der Aufmerksamkeit eines Polizeibeamten wurde der Welpe entdeckt und gerettet. 
11 / 11

Dank der Aufmerksamkeit eines Polizeibeamten wurde der Welpe entdeckt und gerettet.  © privat