NN-Forum: Kann Nürnberg keine Plätze?

16.10.2019, 14:06 Uhr
Die Experten: Nürnbergs Baureferent Daniel Ulrich, Architektin Susanne Klug vom Verein BauLust und der Landschaftsarchitekt Franz Hirschmann aus Nürnberg (v.l.).

Die Experten: Nürnbergs Baureferent Daniel Ulrich, Architektin Susanne Klug vom Verein BauLust und der Landschaftsarchitekt Franz Hirschmann aus Nürnberg (v.l.). © Montage: nordbayern.de

Der Aufseßplatz muss nach zehn Jahren schon wieder umgekrempelt werden, mit dem neuen Friedrich-Ebert-Platz sind die Nürnberger nie warmgeworden. Die Pläne für viele andere Platz-Kandidaten schlummern in den Schubladen. Der Hauptmarkt und der Bahnhofsplatz sind sicher die prominentesten Beispiele dafür. 

"Kann Nürnberg keine Plätze? Ein Streitgespräch über die Qualität unseres Lebensraums" heißt deshalb ein aktuelles NN-Forum, das  am Mittwoch, 13. November, um 19 Uhr im Orpheum in der Johannisstraße 32a stattfindet. Es soll nicht nur Schadensanalyse betreiben, sondern auch herausfinden, was gute Plätze eigentlich brauchen. 

Auf dem Podium: Nürnbergs Baureferent Daniel Ulrich, Architektin Susanne Klug vom Verein BauLust und der Landschaftsarchitekt Franz Hirschmann aus Nürnberg. Es moderieren Ute Möller und Claudine Stauber (NN).

Tickets gibt es hier online und in allen unseren Geschäfsstellen.

12 Kommentare