Nürnberg: Weiteres Schnelltestzentrum öffnet in Langwasser

27.4.2021, 19:18 Uhr
Die Stadt Nürnberg öffnet in Langwasser ein weiteres Schnelltestzentrum, das Testungen auf eine Infektion mit dem Corona-Virus anbietet. 

Die Stadt Nürnberg öffnet in Langwasser ein weiteres Schnelltestzentrum, das Testungen auf eine Infektion mit dem Corona-Virus anbietet.  © Christine Dierenbach/Amt fuer Kommunikation und Stadtmarketing

Im Nürnberger Stadtteil Langwasser wird am Mittwoch, den 28. April, ein weiteres Schnelltestzentrum eröffnet, in dem man sich auf das Coronavirus testen lassen kann. Dieses befindet sich beim Franken-Center in einer Container-Anlage am U-Busbahnhof Langwasser Mitte, der Eingang ist bei der Oppelner Straße. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr. Wie es in einer Pressemitteilung der Stadt Nürnberg heißt, können Termine telefonisch mit der Nummer der zentralen Termin-Hotline unter 0911/53 01-2 10 reserviert werden, oder auch online unter https://www.nuernberg.de. Die Telefonhotline ist von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Wochenende von 10 bis 16 Uhr besetzt.

Weitere Testzentren der Stadt

Weitere Schnellteststationen der Stadt gibt es: im Rot-Kreuz-Saal, Nunnenbeckstraße 47, in der IHK, Haus der Wirtschaft, Eingang Waaggasse, im City Point, Breite Gasse 5, im Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Straße 6, und in Röthenbach b. Schweinau, Containeranlage auf dem Parkplatz von Siemens Logistics GmbH, Colmberger Straße 2. In dem von Ecocare betriebenen Testzentrum am Airport Nürnberg, Flughafenstraße 100, Parkplatz P7, werden Schnelltests und PCR-Tests angeboten.

In allen städtischen Schnelltestzentren werden kostenlose Tests angeboten, die auch ohne Anmeldung möglich sind. Dabei muss allerdings mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Personen, die einen Termin reserviert haben, müssen sich mit einem Personalausweis/Pass und dem QR-Code der Reservierung ausweisen. In die Testzentren selbst dürfen nur Menschen ohne Symptome und mit FFP2-Maske. Das Testergebnis wird nach 15 bis 20 Minuten über einen individuell zugewiesenen QR-Code digital übermittelt. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, sich das Ergebnis in Papierform geben zu lassen.

Zwei private Schnelltestzentren in Nürnberg

Seit dem 20. April bieten auch zwei private Testzentren kostenlose Schnelltests an. Zunächst das Synlab MVZ Nürnberg in der Fürther Straße 212, das von Montag bis Freitag von 7 bis 10 Uhr und von 16 bis 19 Uhr, und am Samstag von 8 bis 12 Uhr geöffnet ist. Hier ist eine Terminreservierung notwendig, bevorzugt online unter https://www.synlab.de/lab/nuernberg oder aber auch telefonisch unter der Nummer 09 11 / 9 39 70 60.

Die Med3Group Stationäre Teststation auf dem Gelände des Obi-Baumarktes in der Regensburger Straße 250 ist geöffnet von Montag bis Samstag von 8 bis 14 Uhr sowie von 14.30 bis 19 Uhr geöffnet. Bei diesem Testzentrum ist keine Voranmeldung nötig.

Aktuell sind es 31 Apotheken, die ebenfalls Schnelltests in der Stadt durchführen. Diese sind im Internet unter www.nuernberg.de/internet/stadtportal/schnelltests_apotheken.html zu finden. Niedergelassene Ärzte in der Stadt bieten auch des Öfteren Tests an. Diese Angebote finden sich ebenfalls im Internet unter www.nuernberg.de/internet/stadtportal/corona_test.html.


Seit Donnerstag: Gratis-Schnelltests in Nürnberger Apotheken