Corona

Nürnberger Impfbus macht Station am Hans-Sachs-Platz

Clara Grau
Clara Grau

Lokalredaktion Nürnberg

E-Mail zur Autorenseite

28.3.2022, 11:44 Uhr
Der Impfbus ist in Nürnberg unterwegs. Unter anderem kann man sich auf dem Hans-Sachs-Platz ohne Termin gegen Corona impfen lassen.

© Wolfgang Händel, NN Der Impfbus ist in Nürnberg unterwegs. Unter anderem kann man sich auf dem Hans-Sachs-Platz ohne Termin gegen Corona impfen lassen.

Wer noch eine Corona-Impfung oder eine Auffrischungsimpfung gegen Covid-19 braucht, kann am Dienstag, 29. März, und Donnerstag, 31. März, jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr auf den Hans-Sachs-Platz kommen. Hier macht der Impfbus der Stadt Nürnberg Station. Einen Termin brauchen Impfwillige nicht.

Die Stadt teilt weiterhin mit, dass die feste Impfstelle im Feuerbachsaal der Industrie- und Handelskammer (IHK) in der Winklerstraße 22 am Mittwoch, 30. März, letztmals geöffnet hat. Die IHK hatte den Saal im vergangenen Dezember kurzfristig für die Impfungen zur Verfügung gestellt. Bislang wurden dort über 16.000 Impfdosen verabreicht.

Ende vergangenen Jahres hatte die Stadt wegen der enormen Nachfrage die Impfkapazitäten in kürzester Zeit deutlich ausgebaut. Wegen der aktuell geringen Impfzahlen reduziert die Stadt nun die Impfkapazität ab April auf täglich 1.500 Impfungen.

Das über die Stadt verteilte Impfangebot mit festen Impfstellen und den dezentralen Aktionen "Impfen vor Ort" besteht weiter.

Pflanzen-Gutschein für Impflinge

So macht der Impfbus von Montag, 28. März, bis Mittwoch, 30. März, außerdem Station bei Pflanzen Kölle, Geisseestraße 65. Geimpft wird hier von 10 Uhr bis 18.30 Uhr. Jeder Impfling erhält einen 5-Euro-Gutschein von Pflanzen Kölle. Am Mittwoch, 13. April, finden Impfungen bei der Noris-Arbeit (NOA), Siebenkeesstraße 4, statt. Das mobile Impfteam ist hier von 10 bis 18 Uhr im Einsatz.

Verwandte Themen


Keine Kommentare