25°

Donnerstag, 18.07.2019

|

Polizisten verprügeln Mann in Gibitzenhof: LKA prüft Vorfall

Beamte schlugen immer und immer wieder auf den Mann ein - 26.06.2019 05:54 Uhr

Die schockierenden Aufnahmen zeigen, wie die Polizisten auf den am Boden liegenden Mann einprügeln. © privat


Der etwa fünf Minuten lange Videostreifen zeigt, wie die Polizisten versuchen, den am Boden liegenden Mann zu fesseln. Dieser tritt in zwei oder drei Situationen nach den Beamten, verhält sich sonst aber weitgehend passiv. Nur fesseln lässt er sich nicht. Wieder und wieder schlagen die Polizisten auf den Mann ein. Mit Fäusten, vor allem aber mit dem neuen Teleskop-Schlagstock, der massive Verletzungen verursachen kann. Der Anlass der Aktion: Der 45-Jährige soll zuvor einen Passanten beleidigt haben.

Warnung: Das folgende Video zeigt Gewaltszenen. Zum Abspielen klicken Sie bitte auf den Play-Button:

Ein Zeuge berichtete der Lokalredaktion am Dienstag, er habe bei weiteren Polizisten, die als Verstärkung eintrafen, Strafanzeige stellen wollen. Dies hätten die Beamten mit der Begründung abgelehnt, sie dürften seine Anzeige nicht aufnehmen.

Eine Kopie des Videos liegt mittlerweile dem Polizeipräsidium vor. Polizeisprecher Robert Sandmann sagte am Dienstag auf Anfrage, der Film werde der Internen Ermittlung beim Landeskriminalamt (LKA) zugeleitet. Dort werde eine Bewertung des Vorfalls vorgenommen und gegebenenfalls über weiterführende Schritte entschieden. 

Tilmann Grewe

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Gibitzenhof