Samstag, 31.10.2020

|

zum Thema

Was macht Marcus König eigentlich im Sommer?

Oberbürgermeister war als Kind am liebsten am Meer, doch das hat sich geändert - 21.08.2020 06:00 Uhr

Heute entspannt Nürnbergs Oberbürgermeister mit Vorliebe in heimischen Gefilden, auch am Wöhrder See ist er gerne.

© Foto: Stefan Hippel


Beim Sommer zu Hause entspanne ich am liebsten an diesem Ort:

... im Erlenstegen-Forst direkt bei uns ums Eck.

Innerlich kühle ich mich am liebsten mit...

... einem guten fränkischen Bier – entweder im Biergarten am Schießhaus oder auf der Terrasse.

Lieber See und Freibad oder Wandern und Biergarten?

Ich bin eher der Fan von Wandern und einer gemütlichen Einkehr.

Anfang der 90er Jahre im Türkei-Urlaub war Marcus König noch eine Wasserratte.

© Foto: privat


Meine Sommerlektüre dieses Jahr ist...

Da habe ich mich noch nicht festgelegt – bin aber für einen guten Franken-Krimi immer zu haben!

Sonnenanbeter oder Schattenpflanze?

Die Mischung macht’s!

Als Kind habe ich im Sommer am liebsten ...

... am Strand gespielt und im Meer gebadet.

Ein Sommer ohne ... ist kein Sommer!

Spaghetti-Eis von de Rocco in Schwabach.

Mein wichtigstes Accessoire für den Sommer ist ...

... Sonnencreme, damit ich keinen Sonnenbrand bekomme.

Dahin träume ich mich ...

Auf eine einsame Alm mit Blick in die Berge.

Dazu höre ich ...

... nichts – und das ist dann auch gut so!

Protokoll: Anette Röckl

13

13 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg