26°

Sonntag, 18.08.2019

|

Wegen Böller? Container und Auto brennen in Nürnberg

Feuerwehreinsatz in der Südstadt - Fahrzeug komplett ausgebrannt - 30.12.2016 13:20 Uhr

Randvoll mit Schaum: In der Sperberstraße ist am frühen Freitagmorgen ein Auto in Flammen aufgegangen. © ToMa/Reitmayer


Ein zerstörtes Auto, viel Schaum und geschmolzenes Plastik blieben in der Sperberstraße übrig, nachdem die Feuerwehr in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen Brand gelöscht hatte.

Das Feuer sei gegen 0.15 Uhr in einem Altglascontainer ausgebrochen, berichtet die Polizei. Als die Feuerwehrleute eintrafen, brannten mehrere Container und ein daneben geparktes Fahrzeug bereits lichterloh. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Nach ersten Informationen der Einsatzkräfte vor Ort wurde der Brand vermutlich durch einen in den Container geworfenen Silvesterböller ausgelöst. Die genaue Ursache stand aber laut Polizei auch am Freitagmittag noch nicht fest. Daher bittet die Polizei Zeugen, sich bei der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd unter der Telefonnummer 0911-9482114 zu melden.

Bilderstrecke zum Thema

Randvoll mit Schaum: Auto nach Feuer in Südstadt zerstört

Vermutlich ein in einen Altglascontainer geworfener Silvesterböller hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen Brand in der Nürnberger Südstadt ausgelöst. Ein in der Sperberstraße geparktes Auto und mehrere Container wurden völlig zerstört. Verletzt wurde niemand.



Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.


Dieser Artikel wurde am Freitag um 13.20 Uhr aktualisiert.  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Galgenhof