13°

Dienstag, 02.03.2021

|

zum Thema

Wegen Corona: Eröffnung des Zukunftsmuseums verzögert sich

Digitale Angebote sollen virtuellen Besuch des Hauses ermöglichen - 04.02.2021 10:53 Uhr

Es ist Nürnbergs neues Vorzeigemuseum - und soll ein Touristenmagnet werden. Doch die Eröffnung des Deutschen Museums Nürnberg, dem Ableger des gleichnamigen großen Bruders in München, verzögert sich.

Wann die Eröffnungsfeier stattfinden soll, ist derzeit wegen der Lockdown-Beschränkungen noch nicht absehbar, ebenso wann wieviele Besucher in den Anfangswochen durch die Museumsräume wandeln dürfen. Bis dahin wird das Zukunftsmuseum digitale Angebote entwickeln, die einen virtuellen Besuch des Hauses ermöglichen sollen.

Eröffnung im Spätsommer?

Das Museum peilt trotz der Planungsunsicherheiten eine Eröffnung im dritten Quartal dieses Jahres an. Ob die Türen schon im Juli oder erst im September öffnen werden, ist derzeit offen.

Bilderstrecke zum Thema

Transport mit Zentimeterarbeit: Weltraumkapsel kommt ins Nürnberger Zukunftsmuseum

Mit der russischen Raumkapsel Foton 1, im April 1985 für zwölf Tage im Weltall unterwegs war, kommt ein weiteres spektakuläres Objekt im Nürnberger Zukunftsmuseum an. Der Transport ans Ziel war eine Zentimeterarbeit. Wie so vieles in diesem Jahr wurde auch die Eröffnung des Museums durch Corona aufgeholten: Interessierte können die Raumkapsel, ein Solarauto und mehr also erst ab März 2021 vor Ort bewundern.


Bis dahin ist noch viel zu tun: Wie ein Sprecher des Museums erklärt, seien coronabedingt Verzögerungen bei der Fertigstellung nicht zu vermeiden. Die Ausstellungsbauten kommen zu „einem erheblichen Teil aus dem Ausland“, die Teams unterliegen den aktuell geltenden Reisebeschränkungen, so der Sprecher.


Wirbel um Deutsches Museum in Nürnberg: Das müssen Sie darüber wissen


Zudem müsse das Zukunftsmuseum die Zahl der eigenen Mitarbeiter in den Räumen reduzieren, um diese nicht zu gefährden. Auch viele Partnerfirmen seien im Homeoffice.

Bilderstrecke zum Thema

Söder in Nürnberg: Richtfest für Deutsches Museum gefeiert

Die geplante Außenstelle des Deutschen Museums in Nürnberg nimmt Gestalt an. Am Freitag wurde Richtfest für das rund 100 Millionen Euro teure Projekt gefeiert. "Damit entsteht im Herzen Nürnbergs ein echtes Zukunftsmuseum mit einem deutschlandweit einzigartigen Charakter", sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Anfang 2020 soll das vierstöckige Museumsgebäude auf dem rund 5500 Quadratmeter großen Areal in der Altstadt fertiggestellt sein.


Zuletzt hatte das Deutsche Museum Nürnberg aufgrund seiner hohen Miete für Schlagzeilen gesorgt. Kritiker verknüpfen die hohe Summe von 64 bis 70 Millionen Euro über 25 Jahre mit einer Spende, die der Vermieter Gerd Schmelzer 2018 an die CSU geleistet hatte. Dieser wies die Kritik zurück. Nun ermittelt allerdings der Oberste Rechnungshof.

tok

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg