Tausende Erstklässler unterwegs

Wie lange soll ich mein Kind zur Schule bringen? Nürnberger Polizist hat Antwort

14.9.2021, 15:52 Uhr
Es ist Schulstart, und damit sind allein in Nürnberg tausende Erstklässlerinnen und Erstklässer auf den Straßen unterwegs.

Es ist Schulstart, und damit sind allein in Nürnberg tausende Erstklässlerinnen und Erstklässer auf den Straßen unterwegs. © Max Söllner, NNZ

Klar, Elterntaxis sind verpönt, am besten gehen Kinder vom ersten Tag an zur Fuß zur Schule. Aber wie lange sollten sie dabei von Eltern begleitet werden? Dietmar Neugebauer, Leiter der Verkehrspolizei, weiß es.

Dietmar Neugebauer ist Leiter der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg.

Dietmar Neugebauer ist Leiter der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg. © Max Söllner, NNZ

„Da gibt es kein Datum. Es kommt auf die Kompetenz an: Wie hat es mein Kind drauf, wie geht es mit Verkehrssituationen um? Ein zweiter Faktor ist der Schulweg: Wenn ich zwei Häuser entfernt wohne, wird es früher klappen, als wenn das Kind kilometerweit laufen muss. Man sollte es schrittweise machen: Das Kind zuerst begleiten und dann Stück für Stück mehr Abstand halten und beobachten, was es macht. Dann könnte man noch eingreifen, wenn etwas falsch läuft. Aber dann immer mehr Verantwortung an das Kind abgeben.“

Keine Kommentare