Wirtschaftsforum will Position des Flughafens stärken

7.11.2011, 16:00 Uhr
Das Forum

Das Forum "Wirtschaft und Infrastruktur" sprach sich dafür aus, dass der Flughafen Nürnberg als eine wichtige Infrastruktureinrichtung der gesamten Metropolregion Nürnberg gestärkt werden soll. © dpa

Das Forum hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit der Metropolfunktion des Flughafens Nürnberg befasst. In der Charta der Europäischen Metropolregion Nürnberg ist der Ausbau der Metropolfunktionen als strategisches Ziel verankert. „Der Flughafen Nürnberg hat eine zentrale Funktion für die gesamte Metropolregion Nürnberg und den nordbayerischen Raum", betonte Nürnbergs Wirtschaftsreferent Michael Fraas, der zugleich Geschäftsführer des Forums „Wirtschaft und Infrastruktur“ der Metropolregion Nürnberg ist. Der Nürnberg Airport sei ein Standortfaktor für die Metropolregion.

Der politische Sprecher des Forums „Wirtschaft und Infrastruktur“ und Oberbürgermeister der Stadt Erlangen, Siegfried Balleis, schlägt vor, ein Konzept für den Flughafen zu entwickeln, das Handlungsempfehlungen für den Flughafen sowohl als Infrastrukturanbieter als auch als Gewerbestandort beinhaltet. Der fachliche Sprecher des Forums, Dirk von Vopelius, Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken, sowie Stefan Doll, designierter zweiter fachlicher Sprecher des Forums und Vorsitzender des DGB Mittelfranken, stellten die Verantwortung der Gesellschafter bei der Finanzierung und Umsetzung dieses Entwicklungskonzepts heraus, „auch in fairer Relation zum Flughafen München“. Sie forderten vor allem eine bessere Verkehrsanbindung des Nürnberger Flughafens. Eine Investition in die straßenseitige und ÖPNV-Anbindung sähe man als wirkungsvolle Angebotsverbesserung und somit als Voraussetzung für die weitere Entwicklung.

Im Forum „Wirtschaft und Infrastruktur“ sind rund 60 Unternehmen sowie wirtschaftsnahe Institutionen aus allen Teilen der Europäischen Metropolregion Nürnberg vertreten. Das Forum sprach sich dafür aus, dass der Flughafen Nürnberg als eine wichtige Infrastruktureinrichtung der gesamten Metropolregion Nürnberg gestärkt werden soll.

Das Forum „Wirtschaft und Infrastruktur“ der Metropolregion Nürnberg hat sich die Aufgabe gestellt, im regionalen und gesellschaftlichen Konsens Impulse für die entscheidenden wirtschaftsrelevanten Weichenstellungen der Region zu liefern und benennt die Eckpunkte so:

1. In der Charta der Europäischen Metropolregion Nürnberg ist der „Ausbau der Metropolfunktionen“ als ein strategisches Ziel verankert. Daher soll insbesondere die Gateway-Funktion der Metropolregion Nürnberg weiter ausgebaut werden. Der Nürnberg Airport, so wird festgestellt, ist hierbei von zentraler Bedeutung und genießt höchste Priorität für die gesamte Region.

2. Es ist ein langfristig angelegtes Entwicklungskonzept des Airports als Infrastrukturanbieter, aber auch als Gewerbestandort zu erstellen. Hierbei ist das Entwicklungspotential für das gesamte Umland zu ermitteln und zu berücksichtigen. Das Konzept müsse dabei konkrete Handlungsempfehlungen beinhalten und von den Gesellschaftern vorbehaltlos unterstützt werden.

3. Die Gesellschafter haben die Finanzierung dieses Entwicklungskonzepts nachhaltig und in fairer Relation zum Flughafen der Metropolregion München sicherzustellen.

4. Bestandteil des Konzepts muss die optimale Verkehrsanbindung an die Metropolregion Nürnberg sein. Eine Investition in die straßenseitige und ÖPNV-Anbindung sehen wir als wirkungsvolle Angebotsverbesserung und somit als Voraussetzung für die weitere Entwicklung.

1 Kommentar