Ordensfest

Faschingsfreunde Happurg: Mit dem Tucherschloss um den Hals

Marita Münster

E-Mail

19.11.2022, 13:00 Uhr
Prinz Bernd I. und Prinzessin Patricia I. mit dem Vorstand der Happurger Faschingsfreunde Helau.
 

© Marita Münster Prinz Bernd I. und Prinzessin Patricia I. mit dem Vorstand der Happurger Faschingsfreunde Helau.  

Neben der Verleihung des neuen Ordens an alle Personen, die sich um den Fasching in Happurg verdient gemacht haben und noch machen, stand natürlich auch die Inthronisation der beiden neuen Faschingsprinzenpaare an.

Der Faschingsorden zeigt in dieser Session das Tucherschloss in Happurg. „Wir wollen Happurg noch bekannter machen und durch den Orden auch zeigen, was der Ort zu bieten hat“, erklärte Vorsitzender Horst Paulus. An diesem Abend wurden zirka 60 dieser besonderen Schmuckstücke verliehen. Das war natürlich Aufgabe des neuen Erwachsenen-Prinzenpaares Bernd I. und Patricia I.

Ein „Wiederholungstäter“

Das Kinderprinzenpaar heißt heuer Prinz Janik I. und Prinzessin Alina I. Wer meint, den Namen Janik schon einmal im Zusammenhang mit dem Happurger Faschingsprinz gelesen oder gehört zu haben, irrt nicht. Er ist „Wiederholungstäter“ in mindestens drei Fällen. Die Prinzessin an seiner Seite wechselt jedoch in jeder neuen Session. Das Erwachsenen-Prinzenpaar erläuterte in Gedichtform seinen Werdegang und steilen Aufstieg in der Hierarchie des Happurger Faschings.

Auch optisch wurde bei dieser Veranstaltung wieder einiges geboten. Die verschiedenen Gardetanz-Formationen zeigten ihr Können. Die Chaos-Crew hatte noch eine spezielle Darbietung unter dem Motto „Glückliche Ehe“ einstudiert.

Die Einladung zur großen Auftaktveranstaltung am 5. Januar 2023 und zum beliebten Faschingszug am 19. Februar 2023 fehlte natürlich auch an diesem Abend nicht.

Keine Kommentare