Massenkarambolage

Massenkarambolage nach Hagel-Chaos auf der A9: Auto erfasst Pannenhelfer

18.9.2022, 11:00 Uhr
Nach Hagelschlag hat es auf der Autobahn 9 im Landkreis Nürnberger Land zwischen den Anschlussstellen Hormersdorf und Schnaittach wegen Fahrbahnglätte zwei Unfälle mit zahlreichen Beteiligten gegeben.
1 / 12

Nach Hagelschlag hat es auf der Autobahn 9 im Landkreis Nürnberger Land zwischen den Anschlussstellen Hormersdorf und Schnaittach wegen Fahrbahnglätte zwei Unfälle mit zahlreichen Beteiligten gegeben. © NEWS5 / Fricke, NEWS5

Gegen 18 Uhr befuhr verlor der Fahrer eines VW Golfs aufgrund des starken Hagels die Kontrolle und prallte mit seinem Wagen in die Mittelschutzwand, anschließend schleuderte das Auto auf den rechten Fahrstreifen, wo es in das Heck eines Skoda krachte.

 
2 / 12

Gegen 18 Uhr befuhr verlor der Fahrer eines VW Golfs aufgrund des starken Hagels die Kontrolle und prallte mit seinem Wagen in die Mittelschutzwand, anschließend schleuderte das Auto auf den rechten Fahrstreifen, wo es in das Heck eines Skoda krachte.   © NEWS5 / Grundmann, NEWS5

Nahezu zeitgleich geriet der Fahrer eines VW Touran an gleicher Stelle witterungsbedingt ebenfalls ins Schleudern. Hierbei erfasste er den Fahrer eines Abschleppfahrzeugs, welcher an der Unfallstelle ausgestiegen war, um Hilfe zu leisten. 
3 / 12

Nahezu zeitgleich geriet der Fahrer eines VW Touran an gleicher Stelle witterungsbedingt ebenfalls ins Schleudern. Hierbei erfasste er den Fahrer eines Abschleppfahrzeugs, welcher an der Unfallstelle ausgestiegen war, um Hilfe zu leisten.  © NEWS5 / Grundmann, NEWS5

Der 23-Jährige schleuderte mehrere Meter durch die Luft und zog sich akut lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.
4 / 12

Der 23-Jährige schleuderte mehrere Meter durch die Luft und zog sich akut lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. © NEWS5 / Fricke, NEWS5

Wenig später ereigneten sich auf der Gegenfahrspur zwischen der Anschlussstelle Hormersdorf und der Hienbergabfahrt in Fahrtrichtung München weitere Verkehrsunfälle. Auf Grund des plötzlichen Hagelschlages und und vor ihr bremsender Fahrzeuge, musste die Fahrerin eines VW Polo ihre Geschwindigkeit reduzieren. Der hinter ihr fahrende Fahrer eines Honda fuhr auf ihr Auto auf. Unmittelbar darauf prallte ein weiterer Pkw gegen den VW Polo und schob diesen gegen die rechte Schutzplanke.

 
5 / 12

Wenig später ereigneten sich auf der Gegenfahrspur zwischen der Anschlussstelle Hormersdorf und der Hienbergabfahrt in Fahrtrichtung München weitere Verkehrsunfälle. Auf Grund des plötzlichen Hagelschlages und und vor ihr bremsender Fahrzeuge, musste die Fahrerin eines VW Polo ihre Geschwindigkeit reduzieren. Der hinter ihr fahrende Fahrer eines Honda fuhr auf ihr Auto auf. Unmittelbar darauf prallte ein weiterer Pkw gegen den VW Polo und schob diesen gegen die rechte Schutzplanke.   © NEWS5 / Grundmann, NEWS5

Anschließend fuhren noch zwei weitere Autos in die Unfallstelle. Insgesamt trugen dabei vier Personen leichte Verletzungen davon, wie die Polizei berichtet. Es entstand Gesamtsachschaden von rund 60.000 Euro.
6 / 12

Anschließend fuhren noch zwei weitere Autos in die Unfallstelle. Insgesamt trugen dabei vier Personen leichte Verletzungen davon, wie die Polizei berichtet. Es entstand Gesamtsachschaden von rund 60.000 Euro. © NEWS5 / Grundmann, NEWS5

Auf der A9 ist es am Samstagabend (17.09.2022) nahe Hormersdorf (Lkr. Nürnberger-Land) zu einem Massenunfall gekommen. Mehrere Fahrzeuge sind auf beiden Richtungsfahrbahnen in Unfälle verwickelt worden. Einige Fahrzeuge stehen zerstört auf der Fahrbahn. Informationen zu Verletzten liegen derzeit noch nicht vor. Mindestens neun Autos wurden in den Unfall verwickelt. Grund für die Karambolage ist wohl ein Hagelschauer, der über die Region gezogen ist.  Foto: NEWS5 / Grundmann Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24820
7 / 12

© NEWS5 / Grundmann, NEWS5

Auf der A9 ist es am Samstagabend (17.09.2022) nahe Hormersdorf (Lkr. Nürnberger-Land) zu einem Massenunfall gekommen. Schuld an dem Unfall ist wohl ein Hagelschauer, der kurz zuvor über die Region gezogen ist. Dadurch kollidierten bei mehreren Unfällen insgesamt 13 Fahrzeuge. Trümmerteile und Fahrzeugwracks sind über die Fahrbahn verteilt.In Fahrtrichtung Nürnberg stießen neune Autos zusammen. In der Gegenrichtung kollidierten vier Fahrzeuge, dabei wurde eine Person auch schwer verletzt, die mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Eine genaue Anzahl von Verletzten liegt noch nicht vor. Es kommt derzeit in beiden Richtungen zu starken Verkehrsbehinderungen. Foto: NEWS5 / Grundmann Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24820
8 / 12

© NEWS5 / Grundmann, NEWS5

Auf der A9 ist es am Samstagabend (17.09.2022) nahe Hormersdorf (Lkr. Nürnberger-Land) zu einem Massenunfall gekommen. Schuld an dem Unfall ist wohl ein Hagelschauer, der kurz zuvor über die Region gezogen ist. Dadurch kollidierten bei mehreren Unfällen insgesamt 13 Fahrzeuge. Trümmerteile und Fahrzeugwracks sind über die Fahrbahn verteilt.In Fahrtrichtung Nürnberg stießen neune Autos zusammen. In der Gegenrichtung kollidierten vier Fahrzeuge, dabei wurde eine Person auch schwer verletzt, die mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Eine genaue Anzahl von Verletzten liegt noch nicht vor. Es kommt derzeit in beiden Richtungen zu starken Verkehrsbehinderungen. Foto: NEWS5 / Grundmann Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24820
9 / 12

© NEWS5 / Grundmann, NEWS5

Auf der A9 ist es am Samstagabend (17.09.2022) nahe Hormersdorf (Lkr. Nürnberger-Land) zu einem Massenunfall gekommen. Schuld an dem Unfall ist wohl ein Hagelschauer, der kurz zuvor über die Region gezogen ist. Dadurch kollidierten bei mehreren Unfällen insgesamt 13 Fahrzeuge. Trümmerteile und Fahrzeugwracks sind über die Fahrbahn verteilt.In Fahrtrichtung Nürnberg stießen neune Autos zusammen. In der Gegenrichtung kollidierten vier Fahrzeuge, dabei wurde eine Person auch schwer verletzt, die mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Eine genaue Anzahl von Verletzten liegt noch nicht vor. Es kommt derzeit in beiden Richtungen zu starken Verkehrsbehinderungen. Foto: NEWS5 / Grundmann Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24820
10 / 12

© NEWS5 / Grundmann, NEWS5

Auf der A9 ist es am Samstagabend (17.09.2022) nahe Hormersdorf (Lkr. Nürnberger-Land) zu einem Massenunfall gekommen. Schuld an dem Unfall ist wohl ein Hagelschauer, der kurz zuvor über die Region gezogen ist. Dadurch kollidierten bei mehreren Unfällen insgesamt 13 Fahrzeuge. Trümmerteile und Fahrzeugwracks sind über die Fahrbahn verteilt.In Fahrtrichtung Nürnberg stießen neune Autos zusammen. In der Gegenrichtung kollidierten vier Fahrzeuge, dabei wurde eine Person auch schwer verletzt, die mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Eine genaue Anzahl von Verletzten liegt noch nicht vor. Es kommt derzeit in beiden Richtungen zu starken Verkehrsbehinderungen. Foto: NEWS5 / Grundmann Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24820
11 / 12

© NEWS5 / Grundmann, NEWS5

Die genaue Zahl der Verletzten sei Gegenstand der Ermittlungen, denn teilweise seien Geschädigte durch Zeugen direkt in umliegende Krankenhäuser gefahren worden. Die A9 wurde für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt und am späten Abend wieder freigegeben.
12 / 12

Die genaue Zahl der Verletzten sei Gegenstand der Ermittlungen, denn teilweise seien Geschädigte durch Zeugen direkt in umliegende Krankenhäuser gefahren worden. Die A9 wurde für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt und am späten Abend wieder freigegeben. © NEWS5 / Grundmann, NEWS5