11°

Mittwoch, 12.05.2021

|

Eine Million Euro investiert: In Auerbach wird die Hopfenoher Straße saniert

Die Zufahrt für Anwohner ist trotzdem (fast immer) gegeben - 04.05.2021 14:55 Uhr

Mit der Einrichtung der Baustelle begann am Montag die Sanierung und Umgestaltung der Hopfenoher Straße in Auerbach. Die Straße wird in den kommenden sechs Monaten in zwei Bauabschnitten erneuert.

03.05.2021 © Foto: Brigitte Grüner


Am 3. Mai sollte es losgehen. Die beauftragte Fachfirma kümmerte sich zunächst um die Einrichtung und Beschilderung der Baustelle. Die Baumaschinen werden in den nächsten Tagen erwartet. Alle Anwohner waren im Vorfeld schriftlich informiert worden. Als voraussichtliche Bauzeit werden rund sechs Monate angenommen. Die gesamte Maßnahme wird in zwei Bauabschnitten durchgeführt und beginnt zunächst ab der Bahnhofstraße bis etwa zur Glückaufstraße. Fahrzeuge können im ersten Bauabschnitt von der Dornbacher Straße aus einfahren, teilte die Stadt den Anwohnern mit. Im zweiten Sanierungsteil sei die Zufahrt von der Bahnhofstraße aus möglich. Auch während der laufenden Arbeiten können die Grundstücke täglich angefahren werden.

Erst im Endspurt wird sich dies ändern. Die Asphaltdecke wird ganz zum Schluss auf der gesamten Strecke in einem Zug eingebaut. Die Asphaltierung wird voraussichtlich zwei volle Arbeitstage dauern. An diesen beiden Tagen sei eine Vollsperrung unvermeidlich, so die Bauverwaltung. Der genaue Termin dafür wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Bereits im Jahr 2017 wurden Versorgungsleitungen in der Hopfenoher Straße selbst und für das neue Baugebiet am früheren Festplatz verlegt. Die vorher schon schlechte Fahrbahn hat darunter zusätzlich gelitten. Im Zuge der Sanierung wird die Straße auch verkehrstechnisch optimiert und am Federhof vorbei geführt. Dadurch entsteht ein größerer Platz mit zusätzlichen Parkflächen vor dem Gerätehaus.

Mit dem zweiten Bauabschnitt der Straßensanierung entsteht ein neuer, rund 210 Meter langer Gehweg an der Dornbacher Straße. Als letzte Maßnahme wird die Freifläche vor dem Feuerwehrhaus neu gestaltet. Die gesamten Baukosten belaufen sich auf etwa 980 000 Euro.

bg

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Auerbach