Camper nicht mehr zugelassen

Im Drogenrausch mit Wohnmobil einen Lkw gerammt

9.9.2021, 10:49 Uhr

Am Mittwochnachmittag befuhr ein 36-jähriger aus Halle mit seinem Wohnmobil die A9 in Richtung München. Im Baustellenbereich bei Marktschorgast musste ein 54-jähriger Lkw-Fahrer vor ihm verkehrsbedingt bremsen. Dies übersah jedoch der Wohnmobilfahrer und fuhr auf den Lkw auf.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Beamten der Verkehrspolizei Bayreuth bei dem 36-jährigen drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Zudem wurde bekannt, dass das Wohnmobil des Mannes aktuell nicht mehr zugelassen ist.

Nach der Unfallaufnahme vor Ort musste der Hallenser auch noch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Durch den Verkehrsunfall wurde glücklicherweise keiner der Beteiligten verletzt und es entstand lediglich ein Gesamtschaden von etwa 6000 Euro. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Reihe von Anzeigen, unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetzt und wegen Fahrens ohne Zulassung. Zudem wurde durch die Staatsanwaltschaft die Beschlagnahme des Führerscheins angeordnet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.