18°

Donnerstag, 25.02.2021

|

zum Thema

Rother Leichtathleten feiern in Herzogenaurach

Leichtathleten aus dem Landkreis kehren mit vielen Titeln zurück - 14.06.2016 16:55 Uhr

Anna Latzko vom TSV Wendelstein beim Hochsprung: Sie steigerte ihre Bestleistung um 14 Zentimeter und qualifizierte sich in Herzogenaurach für die bayerischen Meisterschaften.

14.06.2016 © privat


Die LG Roth stellte 23 Leichtathleten, die mit sieben Siegen, neun zweiten und sieben dritten Plätzen eine sehr gute Ausbeute erzielten. Anna Latzko (W 15) vom TSV Wendelstein gewann mit 1,57 Metern den Hochsprung. Damit steigerte sie ihre Bestleistung um 14 Zentimeter und qualifizierte sich für die bayerischen Meisterschaften. Nils Kremling (M 12) gewann erwartungsgemäß den Weitsprung mit 4,59 Metern. In der Altersklasse M 13 holte er mit 10,31 Sekunden im 75-Meter-Sprint und 2:30,13 Minuten über die 800 Meter zwei zweite Plätze sowie den dritten Platz im Hochsprung (1,40 Meter). Dominik Höfer (M 14) gewann den Hochsprung mit 1,58 Metern. Sascha Babel (M 13) holte zwei dritte Plätze mit 10,43 Sekunden im 75-Meter-Sprint sowie 11,13 Sekunden über die 60-Meter-Hürden.

Kugelstoßerin Rhona Schmidt (W 15) vom TSV Röttenbach dominierte die Konkurrenz mit einer neuen Bestweite von 14,09 Metern. Mit 33,27 Metern gewann sie auch den Speerwurf. Auch Anica Schütte gewann den Kugelstoß-Wettbewerb in der Altersklasse W 13 mit einer Weite von 8,88 Metern. Alexander Loy entschied den Speerwurf der Herren mit 56,16 Metern für sich und wurde Dritter im Weitsprung (5,61 Meter). Leonie Polster (W 18) wurde im Hochsprung bei widrigen Wetterverhältnissen mit 1,54 Metern Zweite. Anna Mariacher kam mit 39,02 Metern nah an ihre persönliche Bestleistung im Speerwurf heran und wurde ebenfalls Zweite. Jakob Erler (M 13) wurde mit 10,78 Sekunden über die 60-Meter-Hürden und 1,40 Metern im Hochsprung jeweils Zweiter. Sein Vater Wolfgang Eberler komplettierte die Röttenbacher Podiumsplätze mit einem dritten Platz im Kugelstoßen (11,30 Meter).

Eva Appeltauer (W 13) vom SV Rednitzhembach wurde in 2:42,73 Minuten Zweite über die 800 Meter. Ihre große Schwester Sina Appeltauer gelang mit 2:35,78 Minuten der dritte Platz in der Altersklasse W 15. Felix Heckl, einziger Starter des TSV Georgensgmünd, holte sich den dritten Platz im 200-Meter-Sprint. Er brauchte dafür 22,56 Sekunden. Carolin Kupsch vom TV Eckersmühlen (W 13) stieß die Kugel 8,71 Meter weit und bewältigte die 60-Meter-Hürden in 10,47 Sekunden. Damit wurde sie jeweils Zweite.

Babel und Co. nicht zu schlagen

Die M 13-Staffel mit Sascha Babel, Luca Perl, Jakob Eberler und Nils Kremling war mit 41,70 Sekunden über die 4 x 75 Meter nicht zu schlagen. Die M 16-Staffel (Chris Baumann, Mathias Schimming, Dominik Höfer und Anton Beck wurden mit 56,84 Sekunden über die 4 x 100 Meter Zweite. Die W 16-Staffel mit Jule Aigner, Anna Latzko, Rhona Schmidt und Sina Appeltauer verpasste das Podium knapp, die W 13-Staffel (Anica Schütte, Leonie Schütte, Hannah Wittmann und Carolin Kupsch) wurde wegen eines Wechselfehlers disqualifiziert.

Auch das „Team Leidl“ der TSG Roth kam erfolgreich nach Hause. Lineke Przybille (W 13) verteidigte über die 800 Meter ihren Titel und hatte bei 2:34,76 Minuten zehn Meter Vorsprung vor der Zweitplatzierten. Alexander Köhn (M 15) erzielte ebenfalls über die 800 Meter in 2:16,12 Minuten eine neue Bestleistung und holte sich ebenfalls einen Titel.

Inga Winters (W 13) stellte über die 60-Meter-Hürden (10,90 Sekunden) und im 75-Meter Sprint (10,34 Sekunden) neue Bestmarken auf und holte im Sprint den dritten Platz. Die 4 x 100-Meter-Staffel mit Paula Mödl, Lara Dänzer, Alena Büttner und Inga Winters zeigte kleine Unsicherheiten bei der letzten Stabübergabe, Winters konnte jedoch einen hauchdünnen Vorsprung herauslaufen, sodass am Ende der zweite Platz in 57,01 Sekunden gefeiert wurde.

cvh/la E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth