Gewaltverbrechen in Schwabach: Getötete Frau wird obduziert

5.5.2021, 11:36 Uhr
Der Leichnam der Frau wurde in einem Wohnanwesen in der Wilhelm-Albrecht-Straße gefunden.

Der Leichnam der Frau wurde in einem Wohnanwesen in der Wilhelm-Albrecht-Straße gefunden. © NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Eine Bekannte hatte die Frau am Dienstag, 4. Mai, gegen 15.30 Uhr leblos in deren Wohnung in der Wilhelm-Albrecht-Straße gegenüber den Eichwasener Hochhäusern gefunden. Die Polizei ging sofort von einem möglichen Gewaltverbrechen aus. Die Schwabacher Mordkommission rückte an.

Während sich die Spurensicherung im Inneren der Wohnung an die Arbeit machte, durchkämmte ein großes Polizeiaufgebot die Gegend um den Tatort. Gegen 20 Uhr fuhr der Wagen eines ortsansässigen Bestatters vor, um den Leichnam aus der Wohnung zu holen.

Die Hintergründe der Tat sind nach wie vor unklar, auch zu einem Tatverdächtigen wollte sich eine Polizeisprecherin vor Ort noch nicht äußern. Als gesichert gilt, dass die 52-jährige Frau allein in der Wohnung gelebt hat.

Am Mittwochvormittag, 5. Mai, wurde die Tote nach Behördenangaben obduziert. Zu neuen Erkenntnissen in dem Fall will sich die Kriminalpolizei erst nach Abschluss der Obduktion öffentlich äußern.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.