Jetzt ist es offiziell: Jazz & Blues Open Wendelstein fällt 2021 aus

17.3.2021, 13:20 Uhr

Aufgrund der Infektionslage ist auf absehbare Zeit an Großveranstaltungen mit hunderten, vielleicht sogar einigen tausend Gästen nicht zu denken. Deshalb rangen sich die Organisatoren jetzt zu der Festival-Absage durch.

Dass das Aus relativ spät kommt, hat mit einer an sich erfreulichen Nachricht zu tun. Schon die ebenfalls ausgefallene 2020er-Ausgabe des beliebten Jazz & Blues Open und die jetzt abgesagte 2021er-Festival-Woche waren um das Konzert des englischen Superstars Jamie Cullum herum zusammengestellt worden.

Zusage aus England

Jetzt gibt es eine definitive Zusage seines Managements, dass der Brite am 29. April 2022 nach Wendelstein kommen wird. Der Ersatztermin steht also. Jetzt geht es für die Wendelsteiner darum, um diesen Termin herum attraktive Künstler und Bands zu verpflichten.

Allerdings gibt es dazu jetzt noch keine Namen. "Die Ersatztermine für die weiteren angekündigten Konzerte werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben", hieß es gestern aus Wendelstein.

Tickets behalten ihre Gültigkeit

Für das Cullum-Konzert gilt: Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Es besteht bis 31. August aber auch die Möglichkeit, die Karten dort, wo sie gekauft wurden, zurück zu geben. Ähnlich soll mit den anderen Konzerten verfahren werden – sobald das Programm komplett steht.

Weitere Infos zu den neuen Konzertterminen – auch der weiteren Konzerte im Rahmen des Festivals – gibt es demnächst unter www.jazzandbluesopen.de

Keine Kommentare