Montag, 19.04.2021

|

Marcel Schneider und Feser-Stiftung laden zur Benefiz-Gala

Doppelte Premiere am 15. Oktober im Schwabacher Automobilmuseum - 22.01.2016 09:12 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Glanzvoller Abend: Marcel Schneiders 40. Benefizgala

Am Samstag, 21. November 2015, lud der Rednitzhembacher Promi-Friseur Marcel Schneider zu seiner 40. Benefizgala in die Rother Kulturfabrik ein.


Links zum Thema

Die 43. Benefizgala wird zu einem Abend für 75 geladene Gäste in exklusivem Rahmen. Der Eintrittspreis (100 Euro) ist stattlich. Dafür gibt es aber auch einen Sektempfang, ein „Flying Buffet“, ein hochwertiges kulturelles Programm, eine außergewöhnliche Tombola, bei der es laut Schneider Preise zu gewinnen gibt, die man in keinem Geschäft kaufen kann – und natürlich das Gefühl, mit dem Geld denen helfen zu können, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

„Das passt“

Marcel Schneider lädt zu dieser Gala nicht alleine ein. Er macht das erstmals zusammen mit der Udo-Feser-Kinderstiftung. „Wir kümmern uns beide um benachteiligte Kinder, insofern passt das“, findet Schneider. Auch der Reinerlös wird geteilt. Die Hälfte geht an die Stiftung der Familie Feser, die andere Hälfte an die Kinder der Lebenshilfe Schwabach-Roth.

Der Rednitzhembacher Marcel Schneider organisiert seit mehr als zehn Jahren Benefiz-Galas. Dabei sind mehr als 300 000 Euro für den guten Zweck (meist für die Lebenshilfe, aber auch für Tiere in Not) zusammengekommen.

Die 40. Gala hatte der Promi-Friseur vergangenen Herbst in der Rother Kulturfabrik ausgerichtet, weitere gibt es am 21. Februar in Feucht (zugunsten der Lebenshilfe Nürnberger Land) und am 2. Juli in seinem Salon in Nürnberg. Am 15. Oktober feiert er dann in Schwabach Premiere.

www.ein-zeichen-fuer-kinder.de

www.by-marcel.de

rog

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach, Rednitzhembach