26°

Samstag, 24.08.2019

|

Schwerer Motorradunfall zwischen Höchstadt und Schlüsselfeld

Schwerverletzter Biker mit Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen - 08.08.2019 15:32 Uhr

Aus bislang noch ungeklärter Ursache fuhr zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Nord und Schlüsselfeld ein Motorradfahrer auf einen Audi auf. © NEWS5 / Oßwald


Gegen 13.30 Uhr kam es auf der A3 Richtung Frankfurt zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Nord (Landkreis Erlangen-Höchstadt) und Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg) auf Höhe der Raststätte Steigerwald zu einem schweren Unfall. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 52-jähriger Motorradfahrer ungebremst auf einen vor ihm fahrenden Pkw im stockenden Verkehr auf und wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Die Ursache ist laut Polizei noch nicht geklärt.

Bilderstrecke zum Thema

Schwerer Motorradunfall auf A3 bei Höchstadt

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Nord und Schlüsselfeld zu einem schweren Unfall. Ein 52-jähriger Motorradfahrer fuhr ungebremst auf einen vor ihm fahrenden Audi. Der Biker wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden.


Der 52-Jährige aus dem Landkreis Harburg/Niedersachsen musste nach der medizinischen Erstversorgung durch einen Rettungshubschrauber mit schweren Verletzungen in ein Klinikum geflogen werden. Der Fahrer des am Unfall beteiligten Audi blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden.

Die Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache. Im Rahmen der Rettungsmaßnahmen musste die A3 in Fahrtrichtung Würzburg kurzfristig komplett gesperrt werden. Anschließend konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

eli

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schlüsselfeld, Höchstadt