18°

Dienstag, 20.08.2019

|

zum Thema

Stimmungsvolle Konzerte und ein Unwetter: So war das Brückenfestival 2019

Event musste am Freitagabend wegen eines Sturms abgebrochen werden - 11.08.2019 10:14 Uhr

Natürlich durfte einer nicht fehlen: Bird Berlin moderierte auch in diesem Jahr das Nürnberger Brückenfestival unter der Theordor-Heuss-Brücke. In den Pegnitzgrund kamen am Freitagabend unter anderem "Soft Grid", "Cinemagraph" und "Okta Logue". Der Soundcheck von "Puts Marie" aus der Schweiz war gerade beendet, als in der Nacht zum Samstag plötzlich ein Unwetter einsetzte und das Brückenfestival abgebrochen werden musste.

Bilderstrecke zum Thema

Bilder zum Brückenfestival 2019: Feierlaune vor dem Unwetter

Die Nürnberger hatten sich am Freitagabend in bester Stimmung unter der Theodor-Heuss-Brücke versammelt, um das Brückenfestival 2019 einzuläuten. Doch nach den Bands "Soft Grid", "Cinemagraph" und "Okta Logue" kam es anders: Kurz nach dem Soundcheck der Band "Puts Marie" musste die Veranstaltung wegen des Unwetters abgebrochen werden.


Am Samstag war von trübem Wetter aber nichts mehr zu sehen. Die Nürnberger feierten im Pegnitzgrund wie geplant weiter. Mit dabei waren neben anderen: "Fischer & Rabe", "Shkoon" und "Black Milk".

Bilderstrecke zum Thema

Brückenfestival-Samstag in Nürnberg: Buntes Spektakel im Pegnitzgrund

Nach dem Unwetter vom Freitag ging das Brückenfestival unter der Theodor-Heuss-Brücke am Samstag wieder wie geplant weiter. Die Nürnberger konnten dort unter anderem den Klängen von Bands wie Fischer & Rabe, Shkoon oder Black Milk lauschen. Moderiert wurde das Brückenfestival wieder einmal von Bird Berlin.


Doch was halten eigentlich die Besucher von dem kostenlosen Event? Wären sie auch bereit, etwas dafür zu zahlen? Wir haben einige von ihnen gefragt - und ziemlich unterschiedliche Antworten erhalten.

Bilderstrecke zum Thema

"In etwas Lebendiges verwandelt": Das sagen Besucher zum Brückenfestival

Unter der Theodor-Heuss-Brücke chillen, Essen aus aller Welt genießen, coole Musik hören: Das Brückenfestival ist zu einer echten Institution in Nürnberg geworden. Doch was denken die Besucher über das kostenlose Event? Wir haben uns umgehört.


 

vek

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg