Aufwendige Bergung

Traktor will in Franken auf Fähre fahren - und landet im Main

12.6.2021, 18:35 Uhr
Ein Großaufgebot an Rettungskräften ist im Einsatz, um den Traktor aus dem Wasser zu hieven.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften ist im Einsatz, um den Traktor aus dem Wasser zu hieven. © NEWS5 / Merzbach

Nicht nur für den 54-jährigen Fahrer aus Unterfranken war es ein Schock: Plötzlich, kurz nachdem ein Traktor auf eine Fähre bei Wipfeld im Landkreis Schweinfurt fuhr, rollte der rückwärts in den Main. Warum, ist noch völlig unklar - der Mann und sein Hund, der mit an Bord war, konnten sich jedoch unverletzt ans Ufer retten.

Jetzt laufen "umfangreiche Bergungsmaßnahmen", wie es das Präsidium Unterfranken formuliert. Sie werden "noch einige Zeit in Anspruch nehmen". Im Einsatz sind neben einigen Streifen auch mehrere Feuerwehren, die DLRG und Experten der Wasserschutzpolizei. Der Traktor und der Anhänger müssen aus dem Main gehievt werden.

Der Sachschaden sei "hoch", teilt die Polizei mit - die genaue Höhe müsse aber erst noch ermittelt werden. Wie lange die Bergungsmaßnahmen dauern werden, bleibt unklar.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.