16°

Donnerstag, 20.06.2019

|

Vom Handy abgelenkt: Mann zieht sich in Erlangen Platzwunde zu

Er hatte die Höhe eines Durchgangs unterschätzt - 22.05.2019 11:48 Uhr

Die Erlanger Polizei berichtet von einem nicht ganz alltäglichen Einsatz am Mittwochabend: In der Schallershofer Straße kam es zu einem ungewöhnlichen Unfall. Ein 48-jähriger Mann war dort unterwegs gewesen und dabei von seinem Handy derart abgelenkt, dass er die Durchgangshöhe einer freistehenden Treppe unterschätzte.

Der Mann stieß mit dem Kopf gegen das Hindernis und zog sich dabei eine Kopfplatzwunde zu. Ein Passant verständigte die Rettungskräfte. Der 48-Jährige musste zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Fremdverschulden wird von den ermittelnden Beamten ausgeschlossen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

mch

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen