Hitziges Franken-Oberpfalz-Duell

Rot, Remis, Regensburg: 2:2 im Topspiel - die besten Club-Bilder

12.9.2021, 15:55 Uhr
Erfolgreich in die Saison starten. Ist das Realität? Beim 1. FC Nürnberg ist das auf jeden Fall schon ein Weilchen her. Gegen den Tabellenführer könnte der Club mit einem Sieg jedoch wieder einmal spitzen gehen, wie es auf den Gute-Laune-Positionen so aussieht. Was ist drin in der Oberpfalz?
1 / 10
Erfolgreicher Start?

Erfolgreich in die Saison starten. Ist das Realität? Beim 1. FC Nürnberg ist das auf jeden Fall schon ein Weilchen her. Gegen den Tabellenführer könnte der Club mit einem Sieg jedoch wieder einmal spitzen gehen, wie es auf den Gute-Laune-Positionen so aussieht. Was ist drin in der Oberpfalz? © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Eine von beiden Teams offensiv geführte Anfangsphase wird in der 19. Minute mit dem ersten Tor gekrönt. Der Club trifft durch Lino Tempelmann, bereits gegen Karlsruhe Torschütze, zum 1:0. Die Flanke von Dauerwirbler Mats Möller Daehli kommt schulbuchmäßig - Tempelmann muss nur noch einnicken.
2 / 10
Tempelmann reloaded

Eine von beiden Teams offensiv geführte Anfangsphase wird in der 19. Minute mit dem ersten Tor gekrönt. Der Club trifft durch Lino Tempelmann, bereits gegen Karlsruhe Torschütze, zum 1:0. Die Flanke von Dauerwirbler Mats Möller Daehli kommt schulbuchmäßig - Tempelmann muss nur noch einnicken. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Und es scheint so, als wäre das 1:0 dem Club nicht genug. Die Franken machen Druck, wollen direkt nachlegen. Die Partie kann schon nach den ersten 25 Minuten zu einem der besseren Zweitliga-Spiele gezählt werden.
3 / 10
Da geht noch mehr

Und es scheint so, als wäre das 1:0 dem Club nicht genug. Die Franken machen Druck, wollen direkt nachlegen. Die Partie kann schon nach den ersten 25 Minuten zu einem der besseren Zweitliga-Spiele gezählt werden. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Die Druckphase des FCN wird durch den Ausgleich von Regensburg jedoch jäh beendet (38.) . Max Besuschkow zieht außerhalb des Strafraums bei knapp 18 Metern Entfernung ab und versenkt die Kugel im rechten unteren Eck.
4 / 10
Manno!

Die Druckphase des FCN wird durch den Ausgleich von Regensburg jedoch jäh beendet (38.) . Max Besuschkow zieht außerhalb des Strafraums bei knapp 18 Metern Entfernung ab und versenkt die Kugel im rechten unteren Eck. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Kurz vor der Pause rasseln Club-Torschütze Lino Tempelmann und der Regensburger Carlo Boukhalfa an der Nürnberger Strafraumgrenze mit den Köpfen ordentlich zusammen. Beide Spieler müssen mit Turban weiterspielen, nachdem viel Blut geflossen ist. Nach langer Verletzungspause geht es noch einmal weiter – Jan-Niklas Beste holt FCN-Flitzer Mats Möller Daehli im Mittelfeld von den Beinen, aber sonst passiert nicht mehr viel. 1:1 zur Pause. Trotz starkem Club-Auftritt in der ersten Halbzeit müssen die Nürnberger in der Schlussphase froh sein, dass der Jahn nicht noch ein zweites Tor nachgelegt hat.
5 / 10
Zusammengerasselt

Kurz vor der Pause rasseln Club-Torschütze Lino Tempelmann und der Regensburger Carlo Boukhalfa an der Nürnberger Strafraumgrenze mit den Köpfen ordentlich zusammen. Beide Spieler müssen mit Turban weiterspielen, nachdem viel Blut geflossen ist. Nach langer Verletzungspause geht es noch einmal weiter – Jan-Niklas Beste holt FCN-Flitzer Mats Möller Daehli im Mittelfeld von den Beinen, aber sonst passiert nicht mehr viel. 1:1 zur Pause. Trotz starkem Club-Auftritt in der ersten Halbzeit müssen die Nürnberger in der Schlussphase froh sein, dass der Jahn nicht noch ein zweites Tor nachgelegt hat. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Nach Wiederanpfiff beweisen die Regensburger, warum sie an der Tabellenspitze stehen. Zweimal muss Christian Mathenia eingreifen. Noch bleibt es beim 1:1. Aber auch der Club erarbeitet sich eine Chance durch Lino Tempelmann, der auf Erik Shuranov abgibt. Der Ball geht ans Außennetz.
6 / 10
Mathenia muss ran

Nach Wiederanpfiff beweisen die Regensburger, warum sie an der Tabellenspitze stehen. Zweimal muss Christian Mathenia eingreifen. Noch bleibt es beim 1:1. Aber auch der Club erarbeitet sich eine Chance durch Lino Tempelmann, der auf Erik Shuranov abgibt. Der Ball geht ans Außennetz. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Der Jahn dreht in der 53. Spielminute das Spiel zu seinen Gunsten. Erik Wekesser zimmert einen ruhenden Ball aus halbrechter Position und gut 20 Metern in den rechten oberen Winkel des Club-Kasten. Mathenia ist chancenlos.
7 / 10
Wekesser - der Appetithemmer!

Der Jahn dreht in der 53. Spielminute das Spiel zu seinen Gunsten. Erik Wekesser zimmert einen ruhenden Ball aus halbrechter Position und gut 20 Metern in den rechten oberen Winkel des Club-Kasten. Mathenia ist chancenlos. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Und danach? Nikola Dovedan erlöst in der 79. Minute den Club und gleicht aus - 2:2. Das Tor ist leer, weil Regensburg-Keeper Meyer im Duell mit Manuel Schäffler zuvor zu Boden gegangen ist. Aufatmen bei Nürnberg.
8 / 10
Aufatmen bei Nürnberg

Und danach? Nikola Dovedan erlöst in der 79. Minute den Club und gleicht aus - 2:2. Das Tor ist leer, weil Regensburg-Keeper Meyer im Duell mit Manuel Schäffler zuvor zu Boden gegangen ist. Aufatmen bei Nürnberg. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Das Spiel wird hitziger, je näher es gen Ende geht. In der 89. Minute sieht der eingewechselte Schäffler die Rote Karte, nachdem er einen Regensburger an der Seitenlinie rüde von den Füßen holt. Danach gibt es auch noch Gelb für Co-Trainer Tobias Schweinsteiger.
9 / 10
Das Spiel wird hitziger

Das Spiel wird hitziger, je näher es gen Ende geht. In der 89. Minute sieht der eingewechselte Schäffler die Rote Karte, nachdem er einen Regensburger an der Seitenlinie rüde von den Füßen holt. Danach gibt es auch noch Gelb für Co-Trainer Tobias Schweinsteiger. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Remis im Topspiel der 2. Bundesliga. Viel Feuer war in der Partie, beide Teams hatten die Chance, den Dreier mit nach Hause zu nehmen. Am Ende ist ein Unentschieden in so einem Spiel aber wohl am fairsten. Der Club rutscht nach der Punkteteilung auf Rang sechs - Regensburg hält sich an der Tabellenspitze. 
10 / 10
Remis im Topspiel der 2. Bundesliga

Remis im Topspiel der 2. Bundesliga. Viel Feuer war in der Partie, beide Teams hatten die Chance, den Dreier mit nach Hause zu nehmen. Am Ende ist ein Unentschieden in so einem Spiel aber wohl am fairsten. Der Club rutscht nach der Punkteteilung auf Rang sechs - Regensburg hält sich an der Tabellenspitze.  © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink