Vertragsverlängerung

Späte Einigung: Tim Handwerker bleibt beim Club

Fadi Keblawi
Fadi Keblawi

E-Mail zur Autorenseite

11.5.2022, 10:52 Uhr
Bleibt beim Club und hoffentlich dynamisch: Tim Handwerker.

© Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr Bleibt beim Club und hoffentlich dynamisch: Tim Handwerker.

Für einen Ersatz hatten sie beim 1. FC Nürnberg vorsichtshalber schon gesorgt. Anfang Februar verkündete der Club die Verpflichtung von Erik Wekesser zur neuen Saison. Wekesser kommt vom SSV Jahn Regensburg und kann unter anderem auf der linken Abwehrseite spielen.

Das ergab Sinn, weil sie beim Club zwar mit Tim Handwerker schon einen Linksverteidiger haben, der aber sehr lange überlegen musste, ob er über den Sommer hinaus im Max-Morlock-Stadion Fußball spielen will. Jetzt steht fest: Handwerker will und somit wird Wekesser nicht Nachfolger sondern Konkurrent.

Dem Club kann es nur recht sein. "Tims Leistungskurve hat wie die vom Rest der Mannschaft gerade in den letzten Monaten stetig nach oben gezeigt. Er ist ein wichtiger und fester Bestandteil unseres Teams. Auch wenn sich die Gespräche aus nachvollziehbaren Gründen etwas länger gestaltet haben, haben sie am Ende ein gutes Ende gefunden", sagt Sportvorstand Dieter Hecking zur Personalie.

Die nachvollziehbaren Gründe Handwerkers sind auch schnell zusammengefasst: Der 23- Jährige, der noch vom ehemaligen Sportvorstand Robert Palikuca verpflichtet worden war, hoffte auf eine Anstellung in der ersten Liga. Die ergab sich nun offensichtlich nicht, weshalb auch Handwerker selbst in einer Vereinsmitteilung noch nette Dinge sagen darf. Unter anderem das: "Natürlich habe ich mir intensive Gedanken über meine Zukunft gemacht. Dabei habe ich mir auch die Frage gestellt, was für mich das Richtige ist. Am Ende bin ich immer wieder an den Punkt gekommen, was ich am Club habe. Das ist eine Menge Gutes."

_______________________________________________________________________

Sie wollen noch mehr Club-Content? Dann...

... melden Sie sich hier für "Ka Depp - der Newsletter" an

... folgen Sie unserer Facebook-Seite "FCN-News"

... folgen Sie unserer Instagram-Seite "Ka Depp - der FCN-Podcast"

... treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Ka Depp - Der Club-Podcast von nordbayern.de" bei

Verwandte Themen


93 Kommentare