Interview zum Saisonabschluss

Sportvorstand Dieter Hecking: "Der Club wird wieder positiv wahrgenommen"

Uli Digmayer
Uli Digmayer

Sportredaktion

E-Mail zur Autorenseite

21.5.2022, 06:00 Uhr
Basisarbeit: Sportvorstand Dieter Hecking will die Menschen wieder für den Club begeistern – und fängt damit schon bei den Kleinsten an.

© Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink Basisarbeit: Sportvorstand Dieter Hecking will die Menschen wieder für den Club begeistern – und fängt damit schon bei den Kleinsten an.

"Ich bin kein Träumer, dieses Jahr hätte sehr viel zusammenkommen müssen, um Dritter zu werden", befand Hecking und räumte mit Blick auf die letzten vier Spiele, in denen man nur noch einen Punkt holte, ehrlich ein: "Ich wäre auch lieber Sechster als Achter geworden."

Trotzdem sei es eine gute Saison gewesen für den 1. FC Nürnberg, weil sich die Mannschaft sportlich weiterentwickelt habe, aber vor allem auch der Verein positiv wahrgenommen werde: "Man will wieder mit uns reden, die Leute kommen proaktiv auf uns zu und nicht nur umgekehrt. Das hat auch die Mannschaft geschafft, die Menschen können sich mit ihr identifizieren."

Was dieser Mannschaft noch fehlt, warum der Club auch in der kommenden Saison kein logischer Aufstiegskandidat sein wird und welche wichtigen Weichen, etwa der unabdingbare Stadionneubau ("Wir müssen aufpassen, dass wir da nicht den Anschluss verlieren"), noch gestellt werden müssen, lesen Sie ausführlich auf nn.de. Zudem verrät Hecking, warum er bislang mit einer Verlängerung seines 2023 auslaufenden Vertrags zögert und ob er sich vorstellen könnte, noch einmal als Trainer zu arbeiten. Nicht zuletzt geht es auch um eine mögliche Rückkehr von Ilkay Gündogan.


_______________________________________________________________________

Sie wollen noch mehr Club-Content? Dann...

... melden Sie sich hier für "Ka Depp - der Newsletter" an

... folgen Sie unserer Facebook-Seite "FCN-News"

... folgen Sie unserer Instagram-Seite "Ka Depp - der FCN-Podcast"

... treten Sie unserer Facebook-Gruppe "Ka Depp - Der Club-Podcast von nordbayern.de" bei

Verwandte Themen


89 Kommentare