Vor Heimspiel gegen Paderborn

Ultras Nürnberg beeindrucken mit Choreographie gegen WM in Katar

Fadi Keblawi
Fadi Keblawi

E-Mail zur Autorenseite

13.11.2022, 13:45 Uhr
Choreo der Ultras Nürnberg: So sah es vor dem Spiel aus...

© Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr Choreo der Ultras Nürnberg: So sah es vor dem Spiel aus...

Dass es eine absurde Idee war und ist, die Fußball-Weltmeisterschaft nach Katar zu vergeben, weiß inzwischen fast jeder Mensch - zumindest wenn dieser Mensch nicht bei einem Fußballverband wie der Fifa angestellt ist. Stattfinden wird diese WM natürlich trotzdem, weil den Fußballverbänden meist egal ist, was die Menschen über ihre Ideen denken.

... und auch während er Partie waren die Plakate gut zu sehen.

... und auch während er Partie waren die Plakate gut zu sehen. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Kommende Woche geht es also los in Katar, erst einmal aber war noch ein Zweitliga-Spielzeit zu absolvieren. Auch beim 1. FC Nürnberg, wo die Ultras Ohnmacht gegenüber der Fifa einfach Ohnmacht sein ließen. Mit einer Choreographie über mehrere Blöcke hinweg sorgten sie für Aufsehen. "Boycott Qatar", war da zu lesen. In den Fanblöcken selbst erinnerten Transparente an die vielen Toten, die der Bau der WM Stadien gefordert hatte.

Der Schriftzug in der leeren Südkurve blieb beim Spiel sichtbar - nur nicht für die TV-Kameras. Auch ein Zeichen, wie es um den Fußball bestellt ist kurz vor einer WM in Stadien mit Klimaanlagen und ohne Fanrechte.

Verwandte Themen


4 Kommentare