Der FCN in der Kritik

Wahlsieger gegen den HSV? Nur der Club-Kapitän sticht heraus

26.9.2021, 15:52 Uhr
Erneut von Beginn an gut im Spiel, strahlte viel Ruhe aus und griff bei Bedarf beherzt zu. Kurz vor Schluss eine missglückte Faustabwehr, bei den Gegentoren ohne Abwehrchance.
1 / 12
Christian Mathenia - Note: 3

Erneut von Beginn an gut im Spiel, strahlte viel Ruhe aus und griff bei Bedarf beherzt zu. Kurz vor Schluss eine missglückte Faustabwehr, bei den Gegentoren ohne Abwehrchance. © Axel Heimken, dpa

Verwandelte den Elfmeter mit der richtigen Mischung aus Kraft und Präzision und bereitete dann auch noch mustergültig das 2:1 vor. Defensiv ebenfalls sehr verlässlich.
2 / 12
Enrico Valentini - Note: 2

Verwandelte den Elfmeter mit der richtigen Mischung aus Kraft und Präzision und bereitete dann auch noch mustergültig das 2:1 vor. Defensiv ebenfalls sehr verlässlich. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Hatte gegen munter kombinierende Hamburger phasenweise Schwerstarbeit zu verrichten, verteidigte aber meist gewohnt verlässlich, umsichtig und notfalls auch mal rustikal. Verlor dann allerdings vor dem 2:2 das Duell mit dem heranstürmenden Glatzel.
3 / 12
Christopher Schindler - Note: 3

Hatte gegen munter kombinierende Hamburger phasenweise Schwerstarbeit zu verrichten, verteidigte aber meist gewohnt verlässlich, umsichtig und notfalls auch mal rustikal. Verlor dann allerdings vor dem 2:2 das Duell mit dem heranstürmenden Glatzel. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Wirkte zu Beginn etwas schläfrig und war nicht frei von Wacklern, biss sich dann aber in die Partie und verteidigte mit viel Herzblut.
4 / 12
Asger Sörensen - Note: 3,5

Wirkte zu Beginn etwas schläfrig und war nicht frei von Wacklern, biss sich dann aber in die Partie und verteidigte mit viel Herzblut. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Lieferte defensiv insgesamt eine solide Partie, blieb aber nach vorne wirkungslos und ließ vor dem 2:2 seine linke Abwehrseite völlig offen.
5 / 12
Tim Handwerker - Note: 4

Lieferte defensiv insgesamt eine solide Partie, blieb aber nach vorne wirkungslos und ließ vor dem 2:2 seine linke Abwehrseite völlig offen. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Musste in einer diesmal defensiveren Rolle viel nach hinten mitarbeiten. Tat dies gewohnt robust und einsatzfreudig, leistete sich aber auch einige riskante Ballverluste.
6 / 12
Tom Krauß - Note: 3

Musste in einer diesmal defensiveren Rolle viel nach hinten mitarbeiten. Tat dies gewohnt robust und einsatzfreudig, leistete sich aber auch einige riskante Ballverluste. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Als zentraler Part einer defensiven Dreierkette meist mit Abwehrarbeit ausgelastet. Stand oft richtig und klärte einige brenzlige Situationen, streute zudem einige gute öffnenden Pässe ein.
7 / 12
Johannes Geis - Note: 3

Als zentraler Part einer defensiven Dreierkette meist mit Abwehrarbeit ausgelastet. Stand oft richtig und klärte einige brenzlige Situationen, streute zudem einige gute öffnenden Pässe ein. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Erzielte bereits sein drittes Kopfballtor in dieser Saison. Gefiel als couragierter Antreiber, allerdings im Aufbau auch mit zu vielen Fehlpässen und Ungenauigkeiten.
8 / 12
Lino Tempelmann - Note: 3

Erzielte bereits sein drittes Kopfballtor in dieser Saison. Gefiel als couragierter Antreiber, allerdings im Aufbau auch mit zu vielen Fehlpässen und Ungenauigkeiten. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Bei nahezu jedem Angriff der Dreh- und Angelpunkt im Nürnberger Spiel, dank seiner Ballsicherheit oft nur durch Fouls zu stoppen. Musste nach 65 Minuten seinen Platz für Schleimer räumen.
9 / 12
Mats Möller Daehli - Note: 2,5

Bei nahezu jedem Angriff der Dreh- und Angelpunkt im Nürnberger Spiel, dank seiner Ballsicherheit oft nur durch Fouls zu stoppen. Musste nach 65 Minuten seinen Platz für Schleimer räumen. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Vergab erst die große Chance zur Führung (17.), ließ sich dann vor dem 1:1 viel zu leicht von Glatzel abschütteln. Auch sonst seltsam fahrig und nachlässig im Zweikampf.
10 / 12
Fabian Nürnberger - Note: 4,5

Vergab erst die große Chance zur Führung (17.), ließ sich dann vor dem 1:1 viel zu leicht von Glatzel abschütteln. Auch sonst seltsam fahrig und nachlässig im Zweikampf. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Hatte es in vorderster Reihe nicht leicht gegen die robusten HSV-Verteidiger, zumal selbst schon nach sechs Minuten mit Gelb vorbelastet. Suchte trotzdem immer wieder die Zweikämpfe und holte den Elfmeter zum 1:0 heraus, konnte sich selbst aber zu selten durchsetzen.
11 / 12
Nikola Dovedan - Note: 3,5

Hatte es in vorderster Reihe nicht leicht gegen die robusten HSV-Verteidiger, zumal selbst schon nach sechs Minuten mit Gelb vorbelastet. Suchte trotzdem immer wieder die Zweikämpfe und holte den Elfmeter zum 1:0 heraus, konnte sich selbst aber zu selten durchsetzen. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Kam nach 65 Minuten für Möller Daehli, agierte diesmal aber eher unglücklich und in einigen Szenen noch etwas zu naiv.
12 / 12
Lukas Schleimer - Note: 4,5

Kam nach 65 Minuten für Möller Daehli, agierte diesmal aber eher unglücklich und in einigen Szenen noch etwas zu naiv. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr