Außen geht im Derby nix: Die FCN-Spieler in der Einzelkritik

13.6.2020, 15:57 Uhr
Beim Gegentor von seinen Vorderleuten im Stich gelassen. Brauchte davor und danach keinen Schuss abzuwehren. Seine Ausflüge in den gegnerischen Strafraum bei Ecken in den Schlussminuten blieben erfolglos.
1 / 13
Christian Mathenia, Note: 3

Beim Gegentor von seinen Vorderleuten im Stich gelassen. Brauchte davor und danach keinen Schuss abzuwehren. Seine Ausflüge in den gegnerischen Strafraum bei Ecken in den Schlussminuten blieben erfolglos. © Daniel Marr/Sportfoto Zink

Ging energisch in die Zweikämpfe und demonstrierte Derby-Haltung. Initiierte entschlossen einen gefährlichen Gegenzug, vergab aber auch eine Großchance aus 12 Metern kläglich.
2 / 13
Enrico Valentini, Note: 3

Ging energisch in die Zweikämpfe und demonstrierte Derby-Haltung. Initiierte entschlossen einen gefährlichen Gegenzug, vergab aber auch eine Großchance aus 12 Metern kläglich. © Wolfgang Zink/Sportfoto Zink

Aufmerksam und zweikampfstark. Entschied viele Duelle schon mit seinem guten Stellungsspiel für sich. Seine Pässe im Spielaufbau kamen hingegen nicht alle an.
3 / 13
Georg Margreitter, Note: 3

Aufmerksam und zweikampfstark. Entschied viele Duelle schon mit seinem guten Stellungsspiel für sich. Seine Pässe im Spielaufbau kamen hingegen nicht alle an. © Wolfgang Zink/Sportfoto Zink

Der tapfere Grieche ließ sich auch von einem schmerzhaften Zusammenstoß mit Keita-Ruel nicht bremsen. Warf sich mit jeder Faser seines Körpers in die Duelle. Konnte sich manchmal aber auch nur mit einem Befreiungsschlag helfen.
4 / 13
Konstantinos Mavropanos, Note: 3

Der tapfere Grieche ließ sich auch von einem schmerzhaften Zusammenstoß mit Keita-Ruel nicht bremsen. Warf sich mit jeder Faser seines Körpers in die Duelle. Konnte sich manchmal aber auch nur mit einem Befreiungsschlag helfen. © Daniel Marr/Sportfoto Zink

Konnte an seine starke erste Halbzeit nicht anknüpfen. Nach dem Seitenwechsel fehlte seinen Flanken die Präzision, agierte mit Abbauen der Kräfte fahrig.
5 / 13
Tim Handwerker, Note: 4

Konnte an seine starke erste Halbzeit nicht anknüpfen. Nach dem Seitenwechsel fehlte seinen Flanken die Präzision, agierte mit Abbauen der Kräfte fahrig. © Daniel Marr/ Sportfoto Zink

Gefiel zu Beginn mit einer kreativen Vorlage auf Hack, kämpfte sehr verbissen und investierte alle Körner. Zwischendurch aber auch fußballerische Magerkost, seinem finalen Kopfball in der 95. Minute fehlte die Energie.
6 / 13
Hanno Behrens, Note: 4

Gefiel zu Beginn mit einer kreativen Vorlage auf Hack, kämpfte sehr verbissen und investierte alle Körner. Zwischendurch aber auch fußballerische Magerkost, seinem finalen Kopfball in der 95. Minute fehlte die Energie. © Wolfgang Zink/Sportfoto Zink

Einige gewonnene Kopfballduelle und ein paar gute Spielverlagerungen, mehr war vom schlaksigen Ballverteiler nicht zu sehen.
7 / 13
Patrick Erras, Note: 4

Einige gewonnene Kopfballduelle und ein paar gute Spielverlagerungen, mehr war vom schlaksigen Ballverteiler nicht zu sehen. © Wolfgang Zink/Sportfoto Zink

Ansatzweise durchaus gefällig. Schaffte es jedoch wieder Mal nicht, mehr aus den Ansätzen werden zu lassen. Exemplarisch eine Balleroberung, der in bester Position ein schlampiger Pass folgt.
8 / 13
Fabian Schleusener, Note: 5

Ansatzweise durchaus gefällig. Schaffte es jedoch wieder Mal nicht, mehr aus den Ansätzen werden zu lassen. Exemplarisch eine Balleroberung, der in bester Position ein schlampiger Pass folgt. © Daniel Marr/Sportfoto Zink

Konnte anfangs noch einige Impulse setzen, mit zunehmender Spielzeit misslang aber das Zusammenspiel mit Handwerker auf der linken Seit gründlich.
9 / 13
Philip Heise, Note: 5

Konnte anfangs noch einige Impulse setzen, mit zunehmender Spielzeit misslang aber das Zusammenspiel mit Handwerker auf der linken Seit gründlich. © Daniel Marr/Sportfoto Zink

An ihm lag es sicher nicht. Hatte mehrfach die Gelegenheit, die Führung zu erzielen. Scheiterte dann aber stets am gut aufgelegten Burchert.
10 / 13
Robin Hack, Note: 2

An ihm lag es sicher nicht. Hatte mehrfach die Gelegenheit, die Führung zu erzielen. Scheiterte dann aber stets am gut aufgelegten Burchert. © Daniel Marr/Sportfoto Zink

Das alte Lied: Ein Kämpfer und Läufer aus dem Bilderbuch, blieb beim Torabschluss, wenn er Mal einen hatte, jedoch alles schuldig.
11 / 13
Mikael Ishak, Note: 5

Das alte Lied: Ein Kämpfer und Läufer aus dem Bilderbuch, blieb beim Torabschluss, wenn er Mal einen hatte, jedoch alles schuldig. © Daniel Marr/Sportfoto Zink

Kam nach 60 Minuten für Ishak. Rieb sich in den Zweikämpfen - meist weit vor dem gegnerischen Tor - auf, kam aber nicht zum Abschluss.
12 / 13
Adam Zrelak, Note: 4

Kam nach 60 Minuten für Ishak. Rieb sich in den Zweikämpfen - meist weit vor dem gegnerischen Tor - auf, kam aber nicht zum Abschluss. © Wolfgang Zink/Sportfoto Zink

Kam nach 60 Minuten für Heise. Rieb sich in den Zweikämpfen - meist weit vor dem gegnerischen Tor - auf, kam aber nicht zum Abschluss.
13 / 13
Michael Frey, Note: 4

Kam nach 60 Minuten für Heise. Rieb sich in den Zweikämpfen - meist weit vor dem gegnerischen Tor - auf, kam aber nicht zum Abschluss. © Wolfgang Zink/Sportfoto Zink