Ballons und Lina: Das steckt hinter der FCN-Choreo

12.12.2017, 14:33 Uhr
Am Montagabend reckten die Clubfans Hunderte Ballons und ein Spruchband in die Höhe.

Am Montagabend reckten die Clubfans Hunderte Ballons und ein Spruchband in die Höhe. © Sportfoto Zink / DaMa

"Linas 7. und letzter Geburtstag" schrieben die Eltern Anfang Dezember in ihrem herzzerreißenden Blog. Weil sich Lina nicht wohlgefühlt hatte, gingen sie Ende März zum Arzt. Seitdem ist nichts mehr, wie es einmal war. Die schreckliche Diagnose "Diffuses intrinsisches Ponsgliom Grad 4", ein seltener Gehirntumor, kommt einem Todesurteil gleich.

Auch die Clubspieler beteiligten sich an der Aktion.

Auch die Clubspieler beteiligten sich an der Aktion. © Sportfoto Zink / DaMa

Auch der Fan-Zusammenschluss "Nordkurve Nürnberg" versucht zu helfen – am Montagabend in Düsseldorf zum Beispiel mit einer wunderbaren Geburtstagschoreographie. Nach Abpfiff schwenkte auch die Mannschaft eine große Fahne mit der Aufschrift "Lina & Nordkurve", die sie zuvor von den Fans bekommen hatte.

Erst am vergangenen Wochenende machten mehrere Stars, darunter Tom Beck, der Sänger Johannes Strate, Joko Winterscheidt und Modedesigner Guido Maria Kretschmer, auf das Schicksal von Lina aufmerksam.

Auch Sie können helfen! Die Aktion "Franken hilft" hat ein Spendenkonto eingerichtet. Die Daten: IBAN DE86 7607 0024 0555 5552 00, Deutsche Bank Nürnberg, Verwendungszweck: LINA

7 Kommentare