Club-Anhänger helfen dem kleinen, leukämiekranken Erik

15.4.2021, 17:54 Uhr
Es gibt noch Unterstützertickets: Der kleine Erik würde sich bestimmt sehr freuen.

Es gibt noch Unterstützertickets: Der kleine Erik würde sich bestimmt sehr freuen. © Wolfgang Laaß, NN

Am Mittwochnachmittag schickte die Social-Media-Abteilung des FC Erzgebirge Aue liebe Grüße gen Mittelfranken: "Gästekontingent ausverkauft!", so begann die Nachricht auf Twitter, dahinter ein lila Herz. "Wegen der großen Nachfrage an Unterstützertickets ERIK zum Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg wurde der Gästeblock virtuell erweitert. Ein herzliches Dankeschön an alle Clubfans!"

Über 2700 Tickets zu je fünf Euro hat ein Fan-Club bereits absetzen können, über die Hälfte davon an hilfsbereite Club-Anhänger. Wer ebenfalls noch etwas Gutes tun möchte, kann diesen Link nutzen. Mit dem Geld soll die Familie des kleinen Buben unterstützt werden. Wer direkt spenden möchte, kann das auch über ein extra eingerichtetes Konto. Nähere Infos gibt's hier.

Jeder Euro hilft, auch der 1. FC Nürnberg möchte seinen Beitrag leisten. Und unterstützt die Aktion im Netz. "Ihr seid einfach überragend, liebe Club-Fans", twitterte der Verein - und verwies auf den mittlerweile vergrößerten Gästeblock.

11 Kommentare