Klettern, Badminton und mehr

Diese Sportlerinnen und Sportler aus der Region sind bei Olympia dabei

21.7.2021, 10:07 Uhr
Gerade 20 Jahre junge ist Charline Schwarz aus Feucht, die mit der Mannschaft und im Einzel im Bogenschießen antritt - und sich zumindest im Team durchaus Medaillenchancen ausrechnet.
1 / 13
Charline Schwarz

Gerade 20 Jahre junge ist Charline Schwarz aus Feucht, die mit der Mannschaft und im Einzel im Bogenschießen antritt - und sich zumindest im Team durchaus Medaillenchancen ausrechnet.

Olympia verschoben? Kein Problem. Dem Kletterer Alexander Megos mangelt es nicht an Herausforderungen. In den französischen Alpen hat der Erlanger eine Route im höchsten Schwierigkeitsgrad durchklettert.
2 / 13
Alexander Megos

Olympia verschoben? Kein Problem. Dem Kletterer Alexander Megos mangelt es nicht an Herausforderungen. In den französischen Alpen hat der Erlanger eine Route im höchsten Schwierigkeitsgrad durchklettert. © ExpaJohann Groder, dpa

2016 war Isabel Herttrich noch nicht bereit für Rio. Fünf Jahre später hat sich die Badminton-Spielerin aus Hersbruck für Tokio qualifiziert.
3 / 13
Isabel Herttrich

2016 war Isabel Herttrich noch nicht bereit für Rio. Fünf Jahre später hat sich die Badminton-Spielerin aus Hersbruck für Tokio qualifiziert. © Frank Friedrich

400-Meter-Hürdenläufer Creve Machava von der TS Herzogenaurach ist auch dabei. Samt Trainer Peter Müller, der mitreisen wird – als mosambikanischer Nationaltrainer.
4 / 13
Peter Müller und Creve Machava

400-Meter-Hürdenläufer Creve Machava von der TS Herzogenaurach ist auch dabei. Samt Trainer Peter Müller, der mitreisen wird – als mosambikanischer Nationaltrainer. © Harald Sippel, NN

Sehr überraschend qualifizierte sich Anabel Knoll für den olympischen Triathlon. Verdient war es trotzdem, sie will Tokio nun genießen.
5 / 13
Anabel Knoll

Sehr überraschend qualifizierte sich Anabel Knoll für den olympischen Triathlon. Verdient war es trotzdem, sie will Tokio nun genießen. © imago images/Beautiful Sports, NNZ

Steffen Weinhold ist gebürtiger Fürther, spielte für Zirndorf und Erlangen Handball. Seit Jahren räumt der Rückraumspieler mit dem THW Kiel Titel um Titel ab, mit der Nationalmannschaft schielt er in Tokio auf eine Medaille.
6 / 13
Steffen Weinhold

Steffen Weinhold ist gebürtiger Fürther, spielte für Zirndorf und Erlangen Handball. Seit Jahren räumt der Rückraumspieler mit dem THW Kiel Titel um Titel ab, mit der Nationalmannschaft schielt er in Tokio auf eine Medaille. © Michael Schmidt/Eibner-Pressefot, Michael Schmidt/Eibner-Pressefot

David Raum ist gebürtiger Nürnberger und mittlerweile Ex-Fürther. Nach dem Kleeblatt-Aufstieg schloss er sich der TSG Hoffenheim an, in der deutschen Fußball-Auswahl läuft er unter anderem neben dem gebürtigen Coburger Cedric Teuchert und dem aktuellen Kleeblatt-Profi Anton Stach auf.
7 / 13
David Raum, Cedric Teuchert, Anton Stach

David Raum ist gebürtiger Nürnberger und mittlerweile Ex-Fürther. Nach dem Kleeblatt-Aufstieg schloss er sich der TSG Hoffenheim an, in der deutschen Fußball-Auswahl läuft er unter anderem neben dem gebürtigen Coburger Cedric Teuchert und dem aktuellen Kleeblatt-Profi Anton Stach auf. © Frank Hoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de

Andreas Löw aus Weihenzell war schon in Rio dabei. Nun tritt der Trap-Schütze auch in Tokio an.
8 / 13
Andreas Löw

Andreas Löw aus Weihenzell war schon in Rio dabei. Nun tritt der Trap-Schütze auch in Tokio an. © Gerhard Koenig via www.imago-images.de

Nürnberg und Hockey, das ist eine goldene Olympia-Tradition. Mit Justus Weigand ist auch in diesem Jahr ein gebürtiger Nürnberger im Hockey-Nationalteam dabei, 2019 war er vom NHTC zum Mannheimer HC gewechselt. Um irgendwann einmal an den Spielen teilnehmen zu können. Das kam nun schneller als gedacht.
9 / 13
Justus Weigand

Nürnberg und Hockey, das ist eine goldene Olympia-Tradition. Mit Justus Weigand ist auch in diesem Jahr ein gebürtiger Nürnberger im Hockey-Nationalteam dabei, 2019 war er vom NHTC zum Mannheimer HC gewechselt. Um irgendwann einmal an den Spielen teilnehmen zu können. Das kam nun schneller als gedacht. © Oliver Zimmermann via www.imago-images.de

Fabian Schwingenschlögl verpasste 2016 die Qualifikation, jetzt hat es der Nürnberger geschafft. Beim entscheidenden Wettkampf schwamm er 100 m Brust in 58,95 Sekunden, blieb als erster Deutscher unter 59 Sekunden und brach einen zwölf Jahre alten Rekord.
10 / 13
Fabian Schwingenschlögl

Fabian Schwingenschlögl verpasste 2016 die Qualifikation, jetzt hat es der Nürnberger geschafft. Beim entscheidenden Wettkampf schwamm er 100 m Brust in 58,95 Sekunden, blieb als erster Deutscher unter 59 Sekunden und brach einen zwölf Jahre alten Rekord. © Uwe Anspach, dpa

Noch ein gebürtiger Coburger. Kevin Krawietz hat sich im Tennissport auf das Doppel spezialisiert. Mit großem Erfolg: Zweimal gewann er schon die French Open. In Tokio tritt er mit Partner Tim Pütz an.
11 / 13
Kevin Krawietz

Noch ein gebürtiger Coburger. Kevin Krawietz hat sich im Tennissport auf das Doppel spezialisiert. Mit großem Erfolg: Zweimal gewann er schon die French Open. In Tokio tritt er mit Partner Tim Pütz an. © Mathias Schulz via www.imago-images.de

Felix Groß (dritter von links) ist Bahnradfahrer, 22 Jahre jung und gebürtiger Feuchtwanger. In Tokio startet er in der Mannschaftsverfolgung.
12 / 13
Felix Groß

Felix Groß (dritter von links) ist Bahnradfahrer, 22 Jahre jung und gebürtiger Feuchtwanger. In Tokio startet er in der Mannschaftsverfolgung. © Winfried Mausolf via www.imago-images.de

Johannes Thiemann aus Neunkirchen am Brand spielt hauptberuflich Basketball für Alba Berlin, bei den Spielen in Tokio darf er das auch für das deutsche Team machen, das sich erst kürzlich in Split noch einen Startplatz gesichert hat.
13 / 13
Johannes Thiemann

Johannes Thiemann aus Neunkirchen am Brand spielt hauptberuflich Basketball für Alba Berlin, bei den Spielen in Tokio darf er das auch für das deutsche Team machen, das sich erst kürzlich in Split noch einen Startplatz gesichert hat. © Tilo Wiedensohler/www.imago-images.de