Halle der Franconian International School

Neue Tribünen: Handball-Nachwuchs des HC Erlangen sammelt Spenden

Katharina Taubeneder
Katharina Taubeneder

E-Mail zur Autorenseite

20.11.2022, 18:17 Uhr

Sporthallen in Erlangen sind Mangelware. Seit Jahren. Doch Neubauten schaffen nun endlich Abhilfe. So auch die neue Halle bei der Franconian International School (FIS). Seit dieser Saison 2022/23 tragen dort auch Mannschaften des HC Erlangen ihre Heimspiele aus. Bislang war das nur in der Hiersemannhalle möglich.

Dort konnten bis zu 1000 Zuschauerinnen und Zuschauer dabei sein. Und auch wenn so viele nicht zu jedem Jugendspiel zusammenkommen - eine Tribüne braucht man beim Nachwuchs schon. Weil es diese bislang in der FIS-Halle nicht gibt, hat der HC Erlangen e.V. eine Spendenaktion über betterplace.org gestartet.

Sparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach unterstützt die Aktion

Noch bis Dienstag, 22. November, unterstützt die Sparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach jede Spende zudem aus einem eigenen Finanzierungstopf. Ziel ist die Anschaffung von mindestens einer mobilen Tribüne. Diese kostet rund 15.000 Euro. Bislang kamen etwa 5000 Euro zusammen.

Verwandte Themen


Keine Kommentare