Heimsieg gegen den SCP: Die FCN-Profis in der Einzelkritik

4.4.2021, 16:45 Uhr
Kam beim 1:1 erst etwas überhastet und dann zu zögerlich aus seinem Tor. Fand mit seinen weiten Abspielen nicht immer einen Abnehmer. Ansonsten wenig geprüft.
1 / 11
Christian Mathenia - Note: 4

Kam beim 1:1 erst etwas überhastet und dann zu zögerlich aus seinem Tor. Fand mit seinen weiten Abspielen nicht immer einen Abnehmer. Ansonsten wenig geprüft. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Verteidigte sehr konsequent und ließ sich auch von einer frühen Gelben Karte nicht aus dem Konzept bringen. Setzte zudem nach vorne Akzente und bereitete mit einer Maßflanke auf Schäffler das 1:0 vor.
2 / 11
Enrico Valentini - Note: 2,5

Verteidigte sehr konsequent und ließ sich auch von einer frühen Gelben Karte nicht aus dem Konzept bringen. Setzte zudem nach vorne Akzente und bereitete mit einer Maßflanke auf Schäffler das 1:0 vor. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Solide, schnörkellose Abwehrleistung, diesmal auch mit einigen gelungenen öffnenden Pässen. Beim 1:1 vielleicht einen Tick zu weit weg vom Mann.
3 / 11
Lukas Mühl - Note: 3,5

Solide, schnörkellose Abwehrleistung, diesmal auch mit einigen gelungenen öffnenden Pässen. Beim 1:1 vielleicht einen Tick zu weit weg vom Mann. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Agierte insgesamt recht kopfball- und zweikampfstark, ohne dabei Heldentaten zu vollbringen.
4 / 11
Asger Sörensen - Note: 3

Agierte insgesamt recht kopfball- und zweikampfstark, ohne dabei Heldentaten zu vollbringen. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Defensiv recht verlässlich, im Spiel nach vorne mit einigen Fehlpässen und bei seinen Hereingaben mit gewohnt großer Streuung.
5 / 11
Tim Handwerker - Note: 4

Defensiv recht verlässlich, im Spiel nach vorne mit einigen Fehlpässen und bei seinen Hereingaben mit gewohnt großer Streuung. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

In der Rückwärtsbewegung zu leicht auszuspielen, seine ideenlosen Freistöße bleiben ein gefundenes Fressen für die gegnerische Abwehr.
6 / 11
Johannes Geis - Note: 4

In der Rückwärtsbewegung zu leicht auszuspielen, seine ideenlosen Freistöße bleiben ein gefundenes Fressen für die gegnerische Abwehr. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

In neuer Rolle in der Raute erneut sehr präsent. Ging körperbetont und aggressiv zu Werke und unterband so einige Paderborner Angriffe. Trat aber auch offensiv mit einem Pfostenschuss und dem herrlichen Siegtreffer in Erscheinung.
7 / 11
Tom Krauß - Note: 2

In neuer Rolle in der Raute erneut sehr präsent. Ging körperbetont und aggressiv zu Werke und unterband so einige Paderborner Angriffe. Trat aber auch offensiv mit einem Pfostenschuss und dem herrlichen Siegtreffer in Erscheinung. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Ein Aktivposten mit großem Aktionsradius. Trieb an und fand auch in Bedrängnis spielerische Lösungen, bisweilen noch etwas nachlässig im Defensivverhalten. Musste angeschlagen vorzeitig vom Platz.
8 / 11
Fabian Nürnberger - Note: 3

Ein Aktivposten mit großem Aktionsradius. Trieb an und fand auch in Bedrängnis spielerische Lösungen, bisweilen noch etwas nachlässig im Defensivverhalten. Musste angeschlagen vorzeitig vom Platz. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Leistete sich diesmal ungewohnt viele Ballverluste und ließ zweimal in aussichtsreicher Position erahnen, dass er kein Torjäger mehr wird. Bereitete dann aber zumindest mit einem starken Solo das 2:1 vor.
9 / 11
Mats Möller Daehli - Note: 3

Leistete sich diesmal ungewohnt viele Ballverluste und ließ zweimal in aussichtsreicher Position erahnen, dass er kein Torjäger mehr wird. Bereitete dann aber zumindest mit einem starken Solo das 2:1 vor. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Ging vorne couragiert drauf und war mitunter nur durch Fouls zu bremsen. Blieb im Abschluss diesmal aber glücklos und konnte sich in den direkten Duellen zu selten durchsetzen.
10 / 11
Erik Shuranov - Note: 4

Ging vorne couragiert drauf und war mitunter nur durch Fouls zu bremsen. Blieb im Abschluss diesmal aber glücklos und konnte sich in den direkten Duellen zu selten durchsetzen. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Zunächst unauffällig, fand dann zumindest beim 1:0 vorübergehend seine Torjägerqualitäten wieder. Ließ danach aber sowohl den (schlecht geschossenen) Strafstoß als auch eine weitere Großchance ungenutzt.
11 / 11
Manuel Schäffler - Note: 4

Zunächst unauffällig, fand dann zumindest beim 1:0 vorübergehend seine Torjägerqualitäten wieder. Ließ danach aber sowohl den (schlecht geschossenen) Strafstoß als auch eine weitere Großchance ungenutzt. © Sportfoto Zink / Daniel Marr