-1°

Donnerstag, 03.12.2020

|

HG/HSC Fürth verliert Spitzenspiel der Handball-BOL

Der TSV Lichtenau wurde seiner Favoritenrolle gerecht - 10.11.2015 13:14 Uhr

Die HG/HSC Fürth (in Weiß) im Spiel gegen den MTV Stadeln

10.11.2015 © Thomas Scherer


Die HG/HSC, die nun mit 8:2 Punkten auf Rang vier liegt, verkaufte sich teuer. Während der ersten Hälfte führte das Frenzel-Team teils mit drei Toren. Eine doppelte Fürther Unterzahl brachte Lichtenau aber bis zur Pause wieder heran. Erst ab dem 13:13 stellte sich die HG/HSC mit vielen Ballverlusten selbst ein Bein. Die Gastgeber zogen entscheidend auf 23:14 davon. Die Fürtherinnen kämpften, mehr als Ergebniskosmetik war aber nicht mehr für sie drin.

HG/HSC-Tore: Schwandner 2, Baron 3, Brunner 5, Bremmer 5/1, Hartmann 4/2, Hollerwegen 1.

tis

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport