Hitzige Nullnummer im Ronhof! Hier kommen die Bilder zum Derby

24.11.2019, 16:02 Uhr
24.11.2019 --- Fussball --- Saison 2019 2020 --- 2. Fussball - Bundesliga --- 14. Spieltag: SpVgg Greuther Fürth ( Kleeblatt ) - 1. FC Nürnberg Nuernberg FCN ( Club ) --- Derby Frankenderby ---Foto: Sport-/Pressefoto Wolfgang Zink / DaMa --- ..DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video ---......Sascha Burchert (30, SpVgg Greuther Fürth ) Michael Frey (14, 1. FC Nürnberg / FCN ) Marco Meyerhöfer Meyerhoefer (18, SpVgg Greuther Fürth )
1 / 19

© Sportfoto Zink / Daniel Marr

Mutmachen vor dem Spiel. Die Spieler sammelten sich, machten sich heiß für das Duell, dem die Fans seit Wochen entgegenfiebern. Es war die 265. Ausgabe des Frankenderbys - mehr Tradition geht kaum!
2 / 19

Mutmachen vor dem Spiel. Die Spieler sammelten sich, machten sich heiß für das Duell, dem die Fans seit Wochen entgegenfiebern. Es war die 265. Ausgabe des Frankenderbys - mehr Tradition geht kaum! © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Erstmals seit dem überragenden 4:0-Auswärtssieg in Hannover trat der Club in den grauen Auswärtstrikots an. Vielleicht kein Zufall, dass die Verantwortlichen beim FCN sich für die Kraftprobe im Ronhof genau für diesen Dress entschieden haben…
3 / 19

Erstmals seit dem überragenden 4:0-Auswärtssieg in Hannover trat der Club in den grauen Auswärtstrikots an. Vielleicht kein Zufall, dass die Verantwortlichen beim FCN sich für die Kraftprobe im Ronhof genau für diesen Dress entschieden haben… © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Der Club begann offensiv. Schon nach vier Spielminuten standen drei Eckbälle für die Nürnberger in der Spielstatistik. Mit der Anfangsoffensive war es auf Seiten des FCN dann allerdings auch schnell vorbei.
4 / 19

Der Club begann offensiv. Schon nach vier Spielminuten standen drei Eckbälle für die Nürnberger in der Spielstatistik. Mit der Anfangsoffensive war es auf Seiten des FCN dann allerdings auch schnell vorbei. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Richtig gefährlich vors Tor der Cluberer kamen die Fürther erstmals in Minute sieben: Meyerhöfer flankt in den Fünfer, Keita-Ruel rutscht am Ball vorbei.
5 / 19

Richtig gefährlich vors Tor der Cluberer kamen die Fürther erstmals in Minute sieben: Meyerhöfer flankt in den Fünfer, Keita-Ruel rutscht am Ball vorbei. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Einen Distanzschuss von Seguin kann Club-Keeper Felix Dornebusch in der zehnten Minute erst im Nachfassen festhalten. Aufatmen im prall gefüllten Gästeblock. Es sollte die einzige Unsicherheit des Ex-Bochumers bleiben. Bei seinem Debut im Club-Tor zeigte Dornebusch eine souveräne Vorstellung.
6 / 19

Einen Distanzschuss von Seguin kann Club-Keeper Felix Dornebusch in der zehnten Minute erst im Nachfassen festhalten. Aufatmen im prall gefüllten Gästeblock. Es sollte die einzige Unsicherheit des Ex-Bochumers bleiben. Bei seinem Debut im Club-Tor zeigte Dornebusch eine souveräne Vorstellung. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

War der Club in den ersten Spielminuten noch überlegen, übernahm Fürth im Laufe der ersten Halbzeit immer mehr das Zepter. Die Kleeblättler wirken griffiger, galliger und leisteten sich weniger Fehlpässe als der Club.
7 / 19

War der Club in den ersten Spielminuten noch überlegen, übernahm Fürth im Laufe der ersten Halbzeit immer mehr das Zepter. Die Kleeblättler wirken griffiger, galliger und leisteten sich weniger Fehlpässe als der Club. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Nach knapp einer halben Stunde Aufatmen bei den Fürther Fans: Ein Freistoß von Johannes Geis aus 20 Metern bleibt in den Mauer hängen. Vor ein paar Jahren hätte man im Fürther Fanblock deswegen noch geflucht – schließlich trug Geis da noch das Kleeblatt-Trikot.
8 / 19

Nach knapp einer halben Stunde Aufatmen bei den Fürther Fans: Ein Freistoß von Johannes Geis aus 20 Metern bleibt in den Mauer hängen. Vor ein paar Jahren hätte man im Fürther Fanblock deswegen noch geflucht – schließlich trug Geis da noch das Kleeblatt-Trikot. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

In der 37. Minute sieht Michael Frey die erste Gelbe Karte des Spiels: Der bullige Schweizer bemüht sich auch im Derby, seinen wuchtigen Körper im Zweikampf einzusetzen. Schiedsrichter Manuel Gräfe war von den wiederholten Foulspielen des Club-Stürmers allerdings wenig begeistert.
9 / 19

In der 37. Minute sieht Michael Frey die erste Gelbe Karte des Spiels: Der bullige Schweizer bemüht sich auch im Derby, seinen wuchtigen Körper im Zweikampf einzusetzen. Schiedsrichter Manuel Gräfe war von den wiederholten Foulspielen des Club-Stürmers allerdings wenig begeistert. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

0:0 zur Halbzeit. Die ganz großen Chancen waren in der ersten Hälfte eher Mangelware. Spielerisch konnte Fürth aber über weite Strecken mehr überzeugen als die Gäste aus der Nachbarstadt. Jens Keller dürfte in seiner Halbzeitansprache kritische Worte gefunden haben.
10 / 19

0:0 zur Halbzeit. Die ganz großen Chancen waren in der ersten Hälfte eher Mangelware. Spielerisch konnte Fürth aber über weite Strecken mehr überzeugen als die Gäste aus der Nachbarstadt. Jens Keller dürfte in seiner Halbzeitansprache kritische Worte gefunden haben. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Nach der Pause immerhin gleich eine große Chance für den Club: Dovedan tankt sich auf links durch, düpiert Caliguiri und schiebt den Ball in die Mitte. Frey kann das Zuspiel aber nicht verwerten.
11 / 19

Nach der Pause immerhin gleich eine große Chance für den Club: Dovedan tankt sich auf links durch, düpiert Caliguiri und schiebt den Ball in die Mitte. Frey kann das Zuspiel aber nicht verwerten. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Heiße Szene in der 55. Minute. Wittek ist im Strafraum mit dem Ellbogen am Ball, Schiedsrichter Gräfe zeigt aber nicht auf den Punkt. Eine vertretbare Entscheidung, die man vermutlich aber genauso gut anders hätte treffen können.
12 / 19

Heiße Szene in der 55. Minute. Wittek ist im Strafraum mit dem Ellbogen am Ball, Schiedsrichter Gräfe zeigt aber nicht auf den Punkt. Eine vertretbare Entscheidung, die man vermutlich aber genauso gut anders hätte treffen können. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Kurz darauf hat Meyerhöfer die Chance, den Ronhof zum Beben zu bringen: Aus spitzem Winkel und kurzer Distanz kommt er zum Abschluss – aber Dornebusch reißt gerade noch rechtzeitig die Hand noch oben. Es war die beste Szene des Neulings zwischen den Pfosten.
13 / 19

Kurz darauf hat Meyerhöfer die Chance, den Ronhof zum Beben zu bringen: Aus spitzem Winkel und kurzer Distanz kommt er zum Abschluss – aber Dornebusch reißt gerade noch rechtzeitig die Hand noch oben. Es war die beste Szene des Neulings zwischen den Pfosten. © Sportfoto Zink / Alexander Schlirf

Das Spiel in war in der zweiten Hälfte offener und chancenreicher. Auch der Club machte nun einen verbesserten Eindruck – das Kleeblatt blieb aber stets gefährlich.
14 / 19

Das Spiel in war in der zweiten Hälfte offener und chancenreicher. Auch der Club machte nun einen verbesserten Eindruck – das Kleeblatt blieb aber stets gefährlich. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Geis holt den Hammer raus: Der Ex-Fürther mit einem seiner gefürchteten Freistößen. Burchert taucht ab und hält für seine Spielvereinigung das 0:0.
15 / 19

Geis holt den Hammer raus: Der Ex-Fürther mit einem seiner gefürchteten Freistößen. Burchert taucht ab und hält für seine Spielvereinigung das 0:0. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Vor dem Freistoß tauschten die Spieler der beiden fränkischen Rivalen noch einige Nettigkeiten aus. Das Derby emotionalisiert eben nicht nur die Fans.
16 / 19

Vor dem Freistoß tauschten die Spieler der beiden fränkischen Rivalen noch einige Nettigkeiten aus. Das Derby emotionalisiert eben nicht nur die Fans. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Riesenchance kurz vor Schluss für den 1. FC Nürnberg! Der eingewechselte Schleusener bringt den Ball schön auf den ebenfalls eingewechselten Iuri Medeiros, der läuft unbedrängt auf Burchert zu. Sein Abschluss geht aber recht deutlich am Tor vorbei. Da wäre weit mehr möglich gewesen für den FCN.
17 / 19

Riesenchance kurz vor Schluss für den 1. FC Nürnberg! Der eingewechselte Schleusener bringt den Ball schön auf den ebenfalls eingewechselten Iuri Medeiros, der läuft unbedrängt auf Burchert zu. Sein Abschluss geht aber recht deutlich am Tor vorbei. Da wäre weit mehr möglich gewesen für den FCN. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Mehr passiert dann auch nicht mehr. Nach einem mäßigen Fußballspiel müssen beide Mannschaften mit einem Punkt leben. Das torlose Unentschieden bringt keinen so recht weiter, immerhin holt der Club nach wettbewerbsübergreifenden drei Niederlagen in Serie mal wieder einen Zähler. Mit nun 15 Punkten stehen die Nürnberger auf Platz 14 der Tabelle.
18 / 19

Mehr passiert dann auch nicht mehr. Nach einem mäßigen Fußballspiel müssen beide Mannschaften mit einem Punkt leben. Das torlose Unentschieden bringt keinen so recht weiter, immerhin holt der Club nach wettbewerbsübergreifenden drei Niederlagen in Serie mal wieder einen Zähler. Mit nun 15 Punkten stehen die Nürnberger auf Platz 14 der Tabelle. © Sportfoto Zink / Daniel Marr

Das Kleeblatt konnte vor allem in der ersten Hälfte überzeugen und hätte durch Keita-Ruel schon früh in Führung gehen können. Insgesamt ist das Unentschieden aber durchaus leistungsgerecht. Mit 19 Punkten liegen die Fürther auf Rang sieben und damit voll im Soll.
19 / 19

Das Kleeblatt konnte vor allem in der ersten Hälfte überzeugen und hätte durch Keita-Ruel schon früh in Führung gehen können. Insgesamt ist das Unentschieden aber durchaus leistungsgerecht. Mit 19 Punkten liegen die Fürther auf Rang sieben und damit voll im Soll. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink