-2°

Samstag, 28.11.2020

|

zum Thema

Mit Messi und Co.: Pinola in Argentiniens Nationalteam berufen

Ehemaliger FCN-Akteur feiert sein Comeback in der Nationalmannschaft - 08.03.2016 09:30 Uhr

Als Abschiedsehre spendieren die Club-Fans Javier Pinola eine Choreographie mit argentischem Trikot und zwei FCN-Dressen. Ersteres könnte er nun bald wieder überstreifen.

08.03.2016 © Sportfoto Zink / DaMa


Beim 1. FC Nürnberg war er, zumindest dem ein oder anderen früheren Entscheidungsträger im Verein, nicht mehr gut genug. Für die argentinische Nationalmannschaft scheint es aber noch zu reichen.

Die ehemalige FCN-Legende Javier Pinola wurde soeben von Nationaltrainer Gerardo "Tata" Martino für die Partien gegen Chile und Bolivien (24. und 29. März) in Argentiniens Nationalelf berufen.

Bilderstrecke zum Thema

Choreo der Clubfans rührt Javier Pinola zu Tränen

Javier Pinola und der 1. FC Nürnberg, das war eine lange (Liebes-)Geschichte, die am 34. Spieltag der Saison 2014/15 um ein Kapitel reicher wurde, aber zugleich ihren vorläufigen Abschluss fand. Mit einer imposanten Choreographie feierten die Clubfans ihren argentinischen Liebling, der beim FCN nun jedoch nicht mehr weiterbeschäftigt wird.


Damit läuft Pinola künftig in den beiden Qualifikationsspielen zur WM 2018 in Russland also neben Lionel Messi (FC Barcelona), Angel Di Maria (Paris St. Germain) und Sergio Aguero (Manchester City) auf - sofern er zum Einsatz kommen sollte.

Nicht nur sein Verein Rosario Central, bei dem Pinola seinen Vertrag im Dezember bis ins Jahr 2018 verlängert hatte, dürfte damit stolz auf den Verteidiger sein. Auch der ein oder andere FCN-Anhänger dürfte sich für den langjährigen Club-Spieler freuen.

Pinolas gute Leistungen in der argentinischen Liga - bei Rosario ist er eine Stammkraft in der Innenverteidigung - haben also Nationalcoach Martino aufmerksam werden lassen. Auch die große argentinische Zeitung "La Nacion" nannte Pinolas Berufung "eine Überraschung", kein Wunder, schließlich ist Pinola schon 33 Jahre alt. Seine letztes und bislang einziges Länderspiel für die "Albiceleste" bestritt er am 5. Juni 2007 in einem Freundschaftspiel gegen Algerien, kurz nachdem er mit dem Club den DFB-Pokal gewonnen hatte. Fast neun Jahre später könnte sein zweites Länderspiel folgen.

Bilderstrecke zum Thema

Pinola und der FCN: Das war die ganz, ganz große Liebe

Javier Pinola steht für Leistungsbereitschaft, Leidenschaft und Liebe zu seinem Verein. Zehn Jahre ging der Pokalsieger von 2007 mit dem FCN durch dick und dünn. Bis, ja bis ein trister Juni-Tag Gewissheit brachte. 2016 feierte Pino seine Rückkehr in die Nationalmannschaft, bei seinem Klub River Plate ist er eine der Säulen. Feliz cumpleaños, du Freund der Stadt!


at

19

19 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport