Mühl, Kopf, Sieg - Die Bilder zum Nürnbergs Heim-Auftakt

27.9.2020, 16:54 Uhr
Endlich können die FCN-Spieler wieder vor den eigenen Fans feiern. Nach einer ordentlichen Leistung reicht der Kopfballtreffer von Lukas Mühl in der 77. Spielminute zum verdienten 1:0-Erfolg gegen den SV Sandhausen. Hier kommen die Bilder!
1 / 18
Der FCN feiert einen verdienten Heimsieg

Endlich können die FCN-Spieler wieder vor den eigenen Fans feiern. Nach einer ordentlichen Leistung reicht der Kopfballtreffer von Lukas Mühl in der 77. Spielminute zum verdienten 1:0-Erfolg gegen den SV Sandhausen. Hier kommen die Bilder! © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Endlich sind die Tore des Max-Morlock-Stadions wieder für die Fans des 1. FC Nürnberg geöffnet. 9700 Zuschauer verfolgen das erste Club-Heimspiel der Saison. Gänsehautstimmung!
2 / 18
Endlich wieder Heimfans

Endlich sind die Tore des Max-Morlock-Stadions wieder für die Fans des 1. FC Nürnberg geöffnet. 9700 Zuschauer verfolgen das erste Club-Heimspiel der Saison. Gänsehautstimmung! © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Der SV Sandhausen startet mit viel Selbstvertrauen in die Partie. In der zweiten Minute hat Nikolas Nartey bereits die erste dicke Chance für die Gäste, Denis Linsmayer kommt wenige Minuten später im Zentrum zum Schuss, doch Christian Mathenia kann zur Ecke klären.
3 / 18
Erste Chance durch Nartey

Der SV Sandhausen startet mit viel Selbstvertrauen in die Partie. In der zweiten Minute hat Nikolas Nartey bereits die erste dicke Chance für die Gäste, Denis Linsmayer kommt wenige Minuten später im Zentrum zum Schuss, doch Christian Mathenia kann zur Ecke klären. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Es entwickelt sich ein offenes Spiel mit vielen Zweikämpfen und kleinen Unterbrechungen. Der SVS hat zu Beginn die deutlich besseren Möglichkeiten, doch der FCN kommt langsam besser ins Spiel.
4 / 18
Offenes Spiel, viele Zweikämpfe

Es entwickelt sich ein offenes Spiel mit vielen Zweikämpfen und kleinen Unterbrechungen. Der SVS hat zu Beginn die deutlich besseren Möglichkeiten, doch der FCN kommt langsam besser ins Spiel. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

In der 18. Minute dann die erste richtig gute Möglichkeit für den Club. Johannes Geis kommt in zentraler Position zum Abschluss und testet aus 20 Metern SV-Torhüter Martin Fraisl, der mit der Faust zur Ecke klären kann.
5 / 18
Erste gute Club-Chance

In der 18. Minute dann die erste richtig gute Möglichkeit für den Club. Johannes Geis kommt in zentraler Position zum Abschluss und testet aus 20 Metern SV-Torhüter Martin Fraisl, der mit der Faust zur Ecke klären kann. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Kurz darauf kommt Fabian Schleusener spektakulär zum Abschluss: Nach Hereingabe von Kapitän Enrico Valentini setzt der als Sturmspitze eingesetzte Schleusener zum Seitfallzieher an - und schießt ihn rechts am Kasten vorbei.
6 / 18
Schleusener mit Seitfallzieher

Kurz darauf kommt Fabian Schleusener spektakulär zum Abschluss: Nach Hereingabe von Kapitän Enrico Valentini setzt der als Sturmspitze eingesetzte Schleusener zum Seitfallzieher an - und schießt ihn rechts am Kasten vorbei. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Die erste unschöne Szene: Nach Foul von Nikola Dovedan, für die der Nürnberger die Gelbe Karte sieht, muss Mittelfeldspieler Linsmayer länger behandelt werden. Der 29-Jährige muss nach längerer Behandlungspause auf einer Trage vom Feld getragen werden. Für ihn kommt Emanuel Taffertshofer in die Partie.
7 / 18
Linsmayer muss behandelt werden

Die erste unschöne Szene: Nach Foul von Nikola Dovedan, für die der Nürnberger die Gelbe Karte sieht, muss Mittelfeldspieler Linsmayer länger behandelt werden. Der 29-Jährige muss nach längerer Behandlungspause auf einer Trage vom Feld getragen werden. Für ihn kommt Emanuel Taffertshofer in die Partie. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Wenige Minuten später die Doppelchance durch Robin Hack! Der flinke Flügelflitzer kommt nach einer Hereingabe von rechts am zweiten Pfosten binnen Sekunden zweimal zum Abschluss, doch Keeper Fraisl ist hellwach und kann den Einschlag beide Male verhindern.
8 / 18
Hack mit der Doppelchance

Wenige Minuten später die Doppelchance durch Robin Hack! Der flinke Flügelflitzer kommt nach einer Hereingabe von rechts am zweiten Pfosten binnen Sekunden zweimal zum Abschluss, doch Keeper Fraisl ist hellwach und kann den Einschlag beide Male verhindern. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Kurz vor der Pause steht Diego Contento nach einer Flanke von Dennis Diekmeier plötzlich völlig frei vor Mathenia, doch davon war der Außenverteidiger offensichtlich selbst überrascht. Der Abschluss ist dann eher ein Rückpass zum Club-Torhüter.
9 / 18
Riesenchance für Sandhausen

Kurz vor der Pause steht Diego Contento nach einer Flanke von Dennis Diekmeier plötzlich völlig frei vor Mathenia, doch davon war der Außenverteidiger offensichtlich selbst überrascht. Der Abschluss ist dann eher ein Rückpass zum Club-Torhüter. © Daniel Karmann, dpa

Ein unterhaltsames und kurzweiliges Zweitliga-Spiel entwickelte sich in der ersten Halbzeit. Nach starker Sandhäuser Anfangsphase kam der Club immer besser ins Spiel und hätte durch Hack in der 29. Minute durchaus verdient in Führung gehen können.
10 / 18
Unterhaltsames Spiel zur Pause

Ein unterhaltsames und kurzweiliges Zweitliga-Spiel entwickelte sich in der ersten Halbzeit. Nach starker Sandhäuser Anfangsphase kam der Club immer besser ins Spiel und hätte durch Hack in der 29. Minute durchaus verdient in Führung gehen können. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Auch nach der Pause beginnt der Club zunächst mit viel Einsatz und Offensiv-Aktionen. Tim Handwerker kommt wie bereits bei seinem Tor gegen Regensburg mit seinem schwächeren rechten Fuß zum Abschluss, doch sein Schuss wird im Strafraum geblockt.
11 / 18
FCN kommt mit Schwung aus der Kabine

Auch nach der Pause beginnt der Club zunächst mit viel Einsatz und Offensiv-Aktionen. Tim Handwerker kommt wie bereits bei seinem Tor gegen Regensburg mit seinem schwächeren rechten Fuß zum Abschluss, doch sein Schuss wird im Strafraum geblockt. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Die Nürnberger bauen immer weiter Druck auf. Angepeitscht durch Kapitän Valentini drängt die Mannschaft die Sandhäuser tief in die eigene Hälfte und kommt immer wieder aus der zweiten Reihe zu Fernschüssen. Die anwesenden Fans zeigen sich zufrieden mit den Offensiv-Bemühungen ihres Teams.
12 / 18
Club übernimmt das Kommando

Die Nürnberger bauen immer weiter Druck auf. Angepeitscht durch Kapitän Valentini drängt die Mannschaft die Sandhäuser tief in die eigene Hälfte und kommt immer wieder aus der zweiten Reihe zu Fernschüssen. Die anwesenden Fans zeigen sich zufrieden mit den Offensiv-Bemühungen ihres Teams. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Doch mitten in der Nürnberger Druckphase die Konterchance für den SVS! Daniel Keita-Ruel bekommt den Ball von Julius Biada, doch setzt die Kugel an den rechten Innenpfosten.
13 / 18
Konterchance für Sandhausen

Doch mitten in der Nürnberger Druckphase die Konterchance für den SVS! Daniel Keita-Ruel bekommt den Ball von Julius Biada, doch setzt die Kugel an den rechten Innenpfosten. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

In der 77. Minute dann die Erlösung für den Club. Nach der 13. Ecke kann Lukas Mühl einen Fehler von Keita-Ruel ausnutzen und steht am zweiten Pfosten genau richtig. Gegen die Laufrichtung von Torhüter Fraisl köpft der Innenverteidiger den Ball überlegt ins rechte Eck.
14 / 18
Kopfballtor durch Lukas Mühl

In der 77. Minute dann die Erlösung für den Club. Nach der 13. Ecke kann Lukas Mühl einen Fehler von Keita-Ruel ausnutzen und steht am zweiten Pfosten genau richtig. Gegen die Laufrichtung von Torhüter Fraisl köpft der Innenverteidiger den Ball überlegt ins rechte Eck. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Der ersehnte und zu diesem Zeitpunkt hochverdiente Treffer für den FCN über den nicht nur die Spieler...
15 / 18
Die Mannschaft feiert

Der ersehnte und zu diesem Zeitpunkt hochverdiente Treffer für den FCN über den nicht nur die Spieler... © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

...sondern auch die Fans ausgelassen jubeln.
16 / 18
Jubel auf den Rängen

...sondern auch die Fans ausgelassen jubeln. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Der SV Sandhausen versucht nach dem Rückstand noch einmal alles nach vorne zu werfen, doch der FCN verteidigt die Sandhäuser Angriffsversuche souverän und leidenschaftlich. Kurz vor Schluss hat der eingewechselte Sarpreet Singh die Riesengelegenheit zur Entscheidung, als er völlig alleine vor Fraisl auftaucht. Der SV-Keeper behält allerdings die Ruhe und kann klären.
17 / 18
Riesenchance durch Singh

Der SV Sandhausen versucht nach dem Rückstand noch einmal alles nach vorne zu werfen, doch der FCN verteidigt die Sandhäuser Angriffsversuche souverän und leidenschaftlich. Kurz vor Schluss hat der eingewechselte Sarpreet Singh die Riesengelegenheit zur Entscheidung, als er völlig alleine vor Fraisl auftaucht. Der SV-Keeper behält allerdings die Ruhe und kann klären. © Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr

Kurz darauf ist dann Schluss. Der FCN gewinnt ein packendes Spiel am Ende knapp aber hochverdient mit 1:0. Damit fährt der Club den ersten Ligaheimsieg seit acht Monaten ein und kann mit vier Punkten aus zwei Spielen zu Saisonbeginn zufrieden sein.
18 / 18
Daumen hoch für den ersten Saisonsieg

Kurz darauf ist dann Schluss. Der FCN gewinnt ein packendes Spiel am Ende knapp aber hochverdient mit 1:0. Damit fährt der Club den ersten Ligaheimsieg seit acht Monaten ein und kann mit vier Punkten aus zwei Spielen zu Saisonbeginn zufrieden sein. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink