Widmung des Rekordtrainers

"Das war super, das war brillant": Benno Möhlmann gratuliert Stefan Leitl zum Jubiläum

Michael Fischer, Sportredakteur
Michael Fischer

Nürnberger Nachrichten

E-Mail zur Autorenseite

5.2.2022, 14:00 Uhr
Noch immer Rekordtrainer des Kleeblatts: Benno Möhlmann.

© Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, NN Noch immer Rekordtrainer des Kleeblatts: Benno Möhlmann.

Mein lieber Stefan,

begegnet sind wir uns erstmals im November 2010, als ich Trainer beim FC Ingolstadt wurde. Du warst Kapitän der Zweitliga-Mannschaft, die als Aufsteiger noch nicht richtig angekommen war und sich mit vier Punkten im Abstiegsbereich befand.

Natürlich habe ich zunächst auch mit dem Kapitän gesprochen, um mir seine Sichtweise anzuhören. Und ich war beeindruckt – sehr analytisch und selbstkritisch hast Du direkt einige wesentliche Mängel angesprochen, aber auch Verbesserungshinweise gegeben. Wir haben dann Fuß gefasst in der Liga und mit einer sehr guten Rückrunde den Klassenerhalt gesichert.

"Für mich war es logisch..."

Auch in unseren weiteren Gesprächen war deutlich zu erkennen, dass Du "Fußball" verstehst und auch Vorstellungen davon hast, wie man als Mannschaft auf dem Platz agieren muss, um erfolgreich zu sein. Für mich jedenfalls war es logisch, dass Du Dich dann wenig später für die Trainerlaufbahn entschieden hast und Deinen Weg gesucht hast.

Gut elf Jahre später bist Du jetzt schon drei Jahre Cheftrainer bei der SpVgg Greuther Fürth, dem Verein, den auch ich in drei Perioden über mehr als sieben Jahre kennenlernen durfte.

Drei Jahre sind in der heutigen, kurzlebigen Fußballwelt eine verdammt lange Zeit für einen Trainer und die Tatsache allein verdient schon Lob und Anerkennung. Aber drei Jahre Cheftrainer sind Dir auch nicht geschenkt worden, Du hast sie Dir hart erarbeitet und durch nimmermüden Einsatz und kluge Ideen verdient.

Bei Deinem Einstand im Februar 2019 hast Du ein sehr verunsichertes Team schnell wieder in die Spur gebracht, ihm Selbstvertrauen vermittelt und ihm Deine Vorstellung von Fußball gelehrt.

Und Deine Mannschaft spielt seitdem (meistens) einen sehr aktiven, spieltechnisch guten, offensiv ausgerichteten und erfolgreichen Fußball, der als Basis durchaus Ordnung, Einsatz und Miteinander, aber vor allem Spielfreude erkennen lässt.

Mit einer hervorragenden Saison 20/21 hast Du den Bundesliga-Aufstieg im letzten Jahr feiern dürfen und dem ganzen Verein und allen Fans riesige Freude bereitet. Das war super, das war brillant und wird es auch bleiben!

Jetzt seid Ihr alle – auch Du – in einer neuen Welt, in der ihr leider zunächst viel Lehrgeld zahlen musstet, aber, so scheint es, immer besser zurechtkommt. Ich bin mir sicher, Du, Dein Trainerteam und Deine Mannschaft werden eine Rückserie spielen, die alle zufriedenstellt und die allen im Verein die Kraft gibt, auch weiter selbstbewusst, mutig und erfolgreich zu sein.

Mein lieber Stefan, sei stolz auf die vergangenen drei Jahre und auf das, was Du erreicht hast!

Dein Benno Möhlmann

Verwandte Themen


Keine Kommentare