Live in der Stadthalle

Der "Doppelpass" kommt nach Fürth - und Rachid Azzouzi diskutiert mit

Michael Fischer, Sportredakteur
Michael Fischer

Nürnberger Nachrichten

E-Mail zur Autorenseite

6.9.2022, 15:00 Uhr
Meinungsstark und diskussionsfreudig: Fürths Geschäftsführer Rachid Azzouzi wird auf der "Doppelpass"-Bühne sitzen.

© Sportfoto Zink / Daniel Marr, Sportfoto Zink / Daniel Marr Meinungsstark und diskussionsfreudig: Fürths Geschäftsführer Rachid Azzouzi wird auf der "Doppelpass"-Bühne sitzen.

Der "Doppelpass" ist auch nach 25 Jahren nicht wegzudenken aus dem deutschen Fußball. Für viele Menschen gehört die Plauderrunde am Sonntagvormittag zu jedem Spieltag. Eine Runde, in der Ex-Spieler wie Mario Basler oder Stefan Effenberg ihre markigen Sprüche raushauen und in Erinnerungen an eine ganz andere, meist schönere Vergangenheit schwelgen dürfen, aber auch Journalistinnen und Journalisten sowie Entscheidungsträger aus dem Sport mitdiskutieren dürfen.

Seit dem vergangenen Jahr können Fans des Formats dieses nicht nur auf "Sport1" verfolgen, sondern auch live dabei sein. In den kommenden Wochen lässt der Sender den "Doppelpass on Tour" durch Deutschland reisen - und macht auch in Fürth Station. Am kommenden Montag, dem 12. September, lädt Moderator Thomas Helmer in der Stadthalle zu einer Plauderrunde mit Mario Basler, TV-Kommentator Hartwig Thöne, Oliver Forster von Sport 1 - und dem gewohnt meinungsstarken und Diskussionen nicht abgeneigten Rachid Azzouzi.

Der Sport-Geschäftsführer des Kleeblatts wird, einen Tag nach dem wichtigen Auswärtsspiel beim 1. FC Magdeburg, sicher einiges zu erzählen haben zur aktuellen Lage beim Bundesliga-Absteiger, der sich derzeit auch eine Liga tiefer im Abstiegskampf befindet. Und natürlich auch zur generellen Lage im deutschen Fußball.

Karten für die Veranstaltung, die um 20 Uhr beginnt, gibt es in verschiedenen Kategorien. Der günstigste Sitzplatz kostet 28,85, der teuerste 39,20 Euro. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Verwandte Themen


6 Kommentare