Ein weiß-grünes Trainingslager

Geburtstagsgrüße, Tore, Comebacks: Tag drei im Kleeblatt-Camp

20.7.2021, 09:40 Uhr
Am dritten Tag des Kleeblatt-Trainingslagers wurde gesungen. Das Geburtstagsständchen klang ziemlich schief, aber am Ende zählt ja ohnehin die Geste: Nach der Vormittagseinheit packten die Spieler ein Trikot mit der 17 aus - und gratulierten ihrem verletzten Teamkollegen Jessic Ngankam.
 
1 / 17

Am dritten Tag des Kleeblatt-Trainingslagers wurde gesungen. Das Geburtstagsständchen klang ziemlich schief, aber am Ende zählt ja ohnehin die Geste: Nach der Vormittagseinheit packten die Spieler ein Trikot mit der 17 aus - und gratulierten ihrem verletzten Teamkollegen Jessic Ngankam.
  © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Zuvor ging es auf dem Platz zur Sache. Dabei hatten die Akteure auf dem Platz einen harten Gegenspieler: Torwarttrainer Christian Fiedler sollte einen störenden Innenverteidiger simulieren, hier bekam im Zweikampf Julian Green einen Eindruck davon.
 
2 / 17

Zuvor ging es auf dem Platz zur Sache. Dabei hatten die Akteure auf dem Platz einen harten Gegenspieler: Torwarttrainer Christian Fiedler sollte einen störenden Innenverteidiger simulieren, hier bekam im Zweikampf Julian Green einen Eindruck davon.
  © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Auch Branimir Hrgota spürte die Hand des Torwarttrainers im Rücken - drehte sich und schloss ab. Meist traf er auch.
3 / 17

Auch Branimir Hrgota spürte die Hand des Torwarttrainers im Rücken - drehte sich und schloss ab. Meist traf er auch. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Chefscout Sergio Pinto ist ebenfalls in Österreich dabei und schaute sich die Übungen fokussiert an.
4 / 17

Chefscout Sergio Pinto ist ebenfalls in Österreich dabei und schaute sich die Übungen fokussiert an. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Die Torhüter hatten jede Menge zu tun, Timothy Tillman traf auffällig viele seiner Versuche. Hier aber scheitert er an Marius Funk.
5 / 17

Die Torhüter hatten jede Menge zu tun, Timothy Tillman traf auffällig viele seiner Versuche. Hier aber scheitert er an Marius Funk. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Die Defensivspieler übten derweil am andere Ende des Platzes das Verschieben und Rausrücken als Kette. Anschließend schaute sich Hans Nunoo Sarpei (rechts) und Maximilian Bauer das offensive Treiben an.
6 / 17

Die Defensivspieler übten derweil am andere Ende des Platzes das Verschieben und Rausrücken als Kette. Anschließend schaute sich Hans Nunoo Sarpei (rechts) und Maximilian Bauer das offensive Treiben an. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Branimir Hrgota hatte viel zu Lachen, der Kapitän machte auch einige vermeintlich unmögliche Tore. 
7 / 17

Branimir Hrgota hatte viel zu Lachen, der Kapitän machte auch einige vermeintlich unmögliche Tore.  © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Havard Nielsen dagegen konnte auch am Dienstag nicht mitwirken. Er hat am Samstag beim Testspiel in Ingolstadt einen Schlag aufs Schienbein bekommen und trainiert seitdem nur individuell mit Athletiktrainer Michael Schleinkofer.
8 / 17

Havard Nielsen dagegen konnte auch am Dienstag nicht mitwirken. Er hat am Samstag beim Testspiel in Ingolstadt einen Schlag aufs Schienbein bekommen und trainiert seitdem nur individuell mit Athletiktrainer Michael Schleinkofer. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Ein paar Meter weiter flogen Torhüter und Bälle um die Wette.
9 / 17

Ein paar Meter weiter flogen Torhüter und Bälle um die Wette. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Dickson Abiama schoss mehrmals scharf und ließ den Keepern keine Chance.
10 / 17

Dickson Abiama schoss mehrmals scharf und ließ den Keepern keine Chance. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Nach etwas mehr als einer Stunde war Schluss, denn am Nachmittag sollte es ernst werden.
11 / 17

Nach etwas mehr als einer Stunde war Schluss, denn am Nachmittag sollte es ernst werden. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Um 15.30 Uhr hatte das Trainerteam ein internes Testspiel angesetzt, kurz vor Anpfiff erschienen sogar drei österreichische Drittliga-Schiedsrichter in ihren roten Hemden. Auf dem Platz ging es danach über viermal 30 Minuten zur Sache. Die Mannschaft in den Heimtrikots führte Branimir Hrgota als Kapitän an, ...
12 / 17

Um 15.30 Uhr hatte das Trainerteam ein internes Testspiel angesetzt, kurz vor Anpfiff erschienen sogar drei österreichische Drittliga-Schiedsrichter in ihren roten Hemden. Auf dem Platz ging es danach über viermal 30 Minuten zur Sache. Die Mannschaft in den Heimtrikots führte Branimir Hrgota als Kapitän an, ... © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

... bei der in den dunklen Auswärtstrikots trug Paul Seguin die Binde am Arm. Im ersten Viertel ging Team Hrgota durch Tore von Maximilian Bauer und Mert Torlak mit 2:0 in Führung,...
13 / 17

... bei der in den dunklen Auswärtstrikots trug Paul Seguin die Binde am Arm. Im ersten Viertel ging Team Hrgota durch Tore von Maximilian Bauer und Mert Torlak mit 2:0 in Führung,... © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

... im zweiten Durchgang traf Julian Green doppelt, darunter einmal per Elfmeter. Mit seinem sehenswerten dritten Tor entschied Green die Partie für sich – und sorgte für den umjubelten ersten Sieg im vierten Testspiel.
14 / 17

... im zweiten Durchgang traf Julian Green doppelt, darunter einmal per Elfmeter. Mit seinem sehenswerten dritten Tor entschied Green die Partie für sich – und sorgte für den umjubelten ersten Sieg im vierten Testspiel. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Auch einige Kleeblattfans waren beim 3:2 dabei, sie sahen ein flottes Spiel mit vielen Angriffen.
15 / 17

Auch einige Kleeblattfans waren beim 3:2 dabei, sie sahen ein flottes Spiel mit vielen Angriffen. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Kapitän Hrgota war sichtlich unzufrieden, während der 120 Minuten schimpfte er mehrmals lautstark.
16 / 17

Kapitän Hrgota war sichtlich unzufrieden, während der 120 Minuten schimpfte er mehrmals lautstark. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink

Und auch Simon Asta musste sich am Ende geschlagen geben. Eine Strafe gibt es aber nicht für die Verlierer-Mannschaft - zuletzt mussten die jüngsten Akteure im Aufgebot nach ihrem letzten Platz beim Technik-Parcours ja die Kollegen beim Abendessen bedienen.
17 / 17

Und auch Simon Asta musste sich am Ende geschlagen geben. Eine Strafe gibt es aber nicht für die Verlierer-Mannschaft - zuletzt mussten die jüngsten Akteure im Aufgebot nach ihrem letzten Platz beim Technik-Parcours ja die Kollegen beim Abendessen bedienen. © Sportfoto Zink / Wolfgang Zink, Sportfoto Zink / Wolfgang Zink