Kleeblatt empfängt den Rekordmeister

Umsatz, Mitglieder, Meisterschaften: Unterschiede zwischen Fürth und Bayern

22.9.2021, 17:22 Uhr
Am Freitagabend schaut der große FC Bayern im beschaulichen Fürth vorbei. Fußballerisch treffen sich beide Vereine in der ersten Bundesliga, doch der Rekordmeister ist, nicht nur auf dem Platz, in ganz anderen Dimensionen unterwegs. Wir haben zehn Zahlen herausgesucht, anhand derer man die Größenunterschiede zwischen beiden Vereinen gut erkennen kann.
1 / 11

Am Freitagabend schaut der große FC Bayern im beschaulichen Fürth vorbei. Fußballerisch treffen sich beide Vereine in der ersten Bundesliga, doch der Rekordmeister ist, nicht nur auf dem Platz, in ganz anderen Dimensionen unterwegs. Wir haben zehn Zahlen herausgesucht, anhand derer man die Größenunterschiede zwischen beiden Vereinen gut erkennen kann. © nordbayern.de

Der FC Bayern musste 2019/2020 einen Umsatzrückgang vermelden, von 715 auf 698 Millionen Euro. Der Wert dürfte aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie weiter fallen - und ist trotzdem noch knapp 30 Mal so viel wie die Fürther umsetzen.  
2 / 11

Der FC Bayern musste 2019/2020 einen Umsatzrückgang vermelden, von 715 auf 698 Millionen Euro. Der Wert dürfte aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie weiter fallen - und ist trotzdem noch knapp 30 Mal so viel wie die Fürther umsetzen.   © nordbayern.de

Die Zahlen auf dem Portal www.transfermarkt.de sind zwar mit Vorsicht zu genießen, dennoch geben sie einen ungefähren Überblick über die Marktwerte der einzelnen Spieler. Und sie erlauben einen Vergleich zwischen zwei Vereinen. Die Mannschaft des FC Bayern ist demnächst das 20-fache der Fürther wert.
3 / 11

Die Zahlen auf dem Portal www.transfermarkt.de sind zwar mit Vorsicht zu genießen, dennoch geben sie einen ungefähren Überblick über die Marktwerte der einzelnen Spieler. Und sie erlauben einen Vergleich zwischen zwei Vereinen. Die Mannschaft des FC Bayern ist demnächst das 20-fache der Fürther wert. © nordbayern.de

In seine Mannschaft steckt der FC Bayern derzeit knapp 300 Millionen Euro pro Jahr. Das Kleeblatt hingegen steht bei 17,5 Millionen, was im Bundesligavergleich extrem wenig ist - für Fürth, das immer sehr aufs Geld schauen muss, allerdings ein Spitzenwert.
4 / 11

In seine Mannschaft steckt der FC Bayern derzeit knapp 300 Millionen Euro pro Jahr. Das Kleeblatt hingegen steht bei 17,5 Millionen, was im Bundesligavergleich extrem wenig ist - für Fürth, das immer sehr aufs Geld schauen muss, allerdings ein Spitzenwert. © nordbayern.de

Die Unterschiede zwischen beiden Klubs lassen sich auch gut beim Marktwert der jeweils teuersten Spieler erkennen. Während Nationalspieler Joshua Kimmich, der seinen Vertrag unlängst verlängert hat, mit etwa 90 Millionen Euro bewertet wird, weist transfermarkt.de den Fürther Adrian Fein als wertvollsten Spieler aus. Er gehört: dem FC Bayern. Seine Leihe nach Fürth läuft bislang eher weniger gut. Auf den weiteren Plätzen folgen bei den Bayern Alphonso Davies, Leon Goretzka und Serge Gnabry mit jeweils 70 Millionen Euro, bei der Spielvereinigung Leihspieler Cedric Itten (3,5 Millionen) sowie Paul Seguin, Maximilian Bauer und Jetro Willems mit jeweils 2,5 Millionen Euro. 
5 / 11

Die Unterschiede zwischen beiden Klubs lassen sich auch gut beim Marktwert der jeweils teuersten Spieler erkennen. Während Nationalspieler Joshua Kimmich, der seinen Vertrag unlängst verlängert hat, mit etwa 90 Millionen Euro bewertet wird, weist transfermarkt.de den Fürther Adrian Fein als wertvollsten Spieler aus. Er gehört: dem FC Bayern. Seine Leihe nach Fürth läuft bislang eher weniger gut. Auf den weiteren Plätzen folgen bei den Bayern Alphonso Davies, Leon Goretzka und Serge Gnabry mit jeweils 70 Millionen Euro, bei der Spielvereinigung Leihspieler Cedric Itten (3,5 Millionen) sowie Paul Seguin, Maximilian Bauer und Jetro Willems mit jeweils 2,5 Millionen Euro.  © nordbayern.de

Auf Instagram werden die Unterschiede noch ein bisschen deutlicher. Während den Fürthern dort knapp 30.600 Menschen folgen, erreicht der FC Bayern mit seinen Posts und Storys mehr als 30 Millionen Menschen auf der ganzen Welt.
6 / 11

Auf Instagram werden die Unterschiede noch ein bisschen deutlicher. Während den Fürthern dort knapp 30.600 Menschen folgen, erreicht der FC Bayern mit seinen Posts und Storys mehr als 30 Millionen Menschen auf der ganzen Welt. © nordbayern.de

Die Zahlen kann jeder Fürther im Schlaf aufsagen: 1914, 1926 und 1929 wurde das Kleeblatt Deutscher Meister. Die Bayern hingegen haben bereits 31 Meisterschaften auf dem Briefkopf stehen, zuletzt gewannen sie den Titel neunmal in Folge.
7 / 11

Die Zahlen kann jeder Fürther im Schlaf aufsagen: 1914, 1926 und 1929 wurde das Kleeblatt Deutscher Meister. Die Bayern hingegen haben bereits 31 Meisterschaften auf dem Briefkopf stehen, zuletzt gewannen sie den Titel neunmal in Folge. © nordbayern.de

Die Allianz Arena in München-Fröttmaning ist eines der bekanntesten Stadien des Landes. Knapp 75.000 Menschen finden dort bei Bundesliga-Spielen Platz. In den Ronhof dürfen, in normalen Zeiten, 16.626 Fans. Wegen der Pandemie ist das Stadion am Freitag mit 11.730 Zuschauern ausverkauft.
8 / 11

Die Allianz Arena in München-Fröttmaning ist eines der bekanntesten Stadien des Landes. Knapp 75.000 Menschen finden dort bei Bundesliga-Spielen Platz. In den Ronhof dürfen, in normalen Zeiten, 16.626 Fans. Wegen der Pandemie ist das Stadion am Freitag mit 11.730 Zuschauern ausverkauft. © nordbayern.de

Fans hat der FC Bayern auf der ganzen Welt, was sich auch in der Zahl der Fanklubs ablesen lässt. Die Spielvereinigung hingegen schreibt auf ihrer Homepage von
9 / 11

Fans hat der FC Bayern auf der ganzen Welt, was sich auch in der Zahl der Fanklubs ablesen lässt. Die Spielvereinigung hingegen schreibt auf ihrer Homepage von "über 58 Fanklubs mit mehr als 2500 Mitgliedern".  © nordbayern.de

Die Bayern sind mit 293.000 Mitgliedern vor Benfica Lissabon der größte Verein der Welt. Das Kleeblatt hingegen hat nur knapp 2550 Mitglieder - und ist damit Vorletzter der ersten Bundesliga. Nur RB Leipzig hat noch weniger Mitglieder (750).
10 / 11

Die Bayern sind mit 293.000 Mitgliedern vor Benfica Lissabon der größte Verein der Welt. Das Kleeblatt hingegen hat nur knapp 2550 Mitglieder - und ist damit Vorletzter der ersten Bundesliga. Nur RB Leipzig hat noch weniger Mitglieder (750). © nordbayern.de

Die ewige Tabelle der Bundesliga führt der FC Bayern mit 3860 Punkte aus 1913 Spielen mit weitem Vorsprung an. Das Kleeblatt hingegen steht mit 22 Punkten aus 39 Spielen auf dem 53. Platz. Im Ranking dürften die Fürther aber in dieser Spielzeit noch klettern: acht Punkte fehlen ihnen auf den 52. Preußen Münster.
11 / 11

Die ewige Tabelle der Bundesliga führt der FC Bayern mit 3860 Punkte aus 1913 Spielen mit weitem Vorsprung an. Das Kleeblatt hingegen steht mit 22 Punkten aus 39 Spielen auf dem 53. Platz. Im Ranking dürften die Fürther aber in dieser Spielzeit noch klettern: acht Punkte fehlen ihnen auf den 52. Preußen Münster. © nordbayern.de